teleschau - der mediendienst GmbH

Vorschau für Video: teleschau-Videokritiken der Woche 32

    München (ots) - Leser und User sind es gewohnt, journalistische Beiträge zu einem Thema in ihrer Tageszeitung/Zeitschrift oder dem präferierten Online-Auftritt in Textform zu erhalten. Im Bewegtbild-Bereich findet diese Einordnung jedoch nur in TV-Beiträgen in geringer Anzahl statt, im Online-Bereich noch kaum. Diese Lücke schließt das Angebot der _teleschau. _teleschau produziert wöchentlich Videobeiträge zu den Themenbereichen DVD, Kino, Musik und Games und liefert dem User eine kritische audiovisuelle Bewertung.

    Die Videokritiken der Woche 32:

    Kino Evan Allmächtig: Noah war kein Witzbold Wenn Gott auf die Erde herabsteigt, gibt es nichts zu lachen: Selbst Comedy-Zugpferd Steve Carell kann "Evan Allmächtig" nicht retten.

    Musik Ultra Orange & Emmanuelle Um ein Album zum Lachen, Weinen, Tanzen und Träumen zu kreieren, braucht es nicht viel. Ein wenig Gitarrengeschrammel, eine Handvoll Akkorde und eine sanft-erotische Stimme genügen voll und ganz. Zur Perfektion getrieben hat diese Schlichtheit das französische Duo Ultra Orange mit seinem neuesten Album.

    Softwarespiel 1 The Darkness Geniestreich aus Schweden: Im Land der langen Winterabende entstand mit "The Darkness" großes Action-Kino in digitaler Form. Allerdings ist die Comic-Umsetzung nur für Erwachsene geeignet.

    Softwarespiel 2 Jack Keane Deutschland, das Land der Wirtschaftssimulationen? Von wegen! Das Frankfurter Team Deck13 zeigt jetzt der Welt mit "Jack Keane" was ein Top-Adventure ist - und muss dabei Vergleiche mit den legendären LucasArts-Klassikern nicht scheuen!

    DVD Babel Ein Schuss löst eine weltumspannende Kettenreaktion aus. Zwei Hirtenjungen wollen die Reichweite eines Gewehrs testen und zielen achtlos auf einen entfernten Luxus-Reisebus, der durch die marokkanischen Berge fährt. Getroffen wird zufällig eine amerikanische Touristin. Ihre lebensgefährliche Verletzung steht nur am Anfang dramatischer Ereignisse, von denen unterschiedliche Menschen auf drei Kontinenten betroffen sind. Der Regisseur Alejandro Gonzáles Iñárritu ("Amores Perros" "21 Gramm") erweist sich bei seinem prominent besetzten Ensembledrama "Babel" (2006) zum dritten Mal als Meister des episodischen und nicht-linearen Erzählens. Der in Cannes mit dem Regiepreis ausgezeichnete Film erscheint nun auf DVD.

    Diese Videokritiken und weitere finden Sie unter http://www.multimedia.mecom.eu

Diesen Beitrag und weitere finden Sie unter http://www.multimedia.mecom.eu

Pressekontakt:
_teleschau - der mediendienst GmbH
Riesstraße 17
D-80992 München
Tel.: +49/89/143419-0
Fax: +49/89/143419-19
http://www.teleschau.de
marketing@teleschau.de

Original-Content von: teleschau - der mediendienst GmbH, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: teleschau - der mediendienst GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: