Expense Reduction Analysts GmbH

Mittelstand: Große Sparpotenziale beim Energiehandel

Köln (ots) - Energie und Energieverbrauch sind für viele Mittelständler momentan zentrale Themen auf der Unternehmensagenda. Laut der Deutschen Energie-Agentur dena können Unternehmen 20 Prozent und mehr an Energiekosten sparen. Bei der Kostenmanagementberatung Expense Reduction Analysts (ERA) wurden Anfragen so zahlreich, das ERA ein Energie-Zentrum gegründet hat. Leiter des Zentrums ist Energie-Ingenieur Peter Dächert. Dächert verfügt über 20 Jahre Erfahrung im Bereich Energie-Effizienz und ist als Gutachter für die ASIIN (Akkreditierungsagentur für Studiengänge der Ingenieurwissenschaften, der Informatik, der Naturwissenschaften und der Mathematik e.V) zuständig für die Zulassung neuer Energie-Studiengänge an deutschen Hochschulen. Weitere Hauptverantwortliche im Energie-Zentrum sind Prof. Yvonne Brückner für den Bereich Energiesteuern, Stefan Reh für Energiehandel und Markus Lunz.

"Durch das Zentrum können wir Unternehmen schneller und effizienter helfen, die Energiekosten zu senken", sagt ERA-Geschäftsführer Arnd Halbach. Halbach weiter: "Viel Geld verschenken Unternehmen im Energiehandel." Zudem nutzten laut Halbach viele Unternehmen steuerrechtliche Vergünstigungen nicht. "Dabei wirken sich Einsparungen aus Energiehandel und Steuervergünstigungen direkt auf den Unternehmensgewinn aus." Maßnahmen bei der Energie-Effizienz hingegen würden erst nach einer Anlaufzeit wirken, Unternehmen aber langfristig besser im Markt positionieren.

ERA wurde 1992 gegründet und ist auf die Analyse und Senkung nicht-strategischer Kosten spezialisiert. In diesem Bereich ist ERA einer der weltweiten Marktführer. Insgesamt sind über 700 Kostenexperten in dreißig Ländern aktiv. Unternehmen profitieren von branchenübergreifenden Benchmarks aus 18jähriger Praxiserfahrung. ERA deckt insgesamt über vierzig Kostenkategorien wie Energie, Druckkosten, Reinigung, Verpackung und Logistik ab. Die durchschnittliche Einsparquote beträgt 19,7 Prozent. Kunden sind vor allem mittelständische Unternehmen und Einrichtungen der öffentlichen Hand, aber auch Global Player wie VW, Schindler, IKEA und Ernst & Young. ERA arbeitet rein auf Erfolgsbasis und wird an den erzielten Einsparungen prozentual beteiligt.

Pressekontakt:

Thomas Löwer, Public Relations Manager
EXPENSE REDUCTION ANALYSTS GmbH
Friesenstraße 72, 50670 Köln
T 0221 922 957 26
F 0221 922 957 29
tloewer@expensereduction.com
www.expensereduction.com
Original-Content von: Expense Reduction Analysts GmbH, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: