CARE Deutschland-Luxemburg e.V.

Das CARE-Paket wird 70 Jahre alt
Bild- und Videomaterial verfügbar/Interviews mit CARE-Helfern und Zeitzeugen möglich

Das CARE-Paket wird 70 Jahre alt / Bild- und Videomaterial verfügbar/Interviews mit CARE-Helfern und Zeitzeugen möglich
Ein Vater in Berlin trägt mit seinen Kindern ein CARE-Paket nach Hause. 10 Millionen CARE-Pakete wurden insgesamt ab 1946 nach Deutschland geschickt. Die ersten Pakete kamen am 15. Juli 1946 in Bremerhaven an. Die Pakete im Wert von 15 amerikanischen Dollar ernährten eine Familie für einen Monat und retteten damit buchstäblich Leben. Foto: ...

Bonn (ots) - Am 27. November 2015 feiert CARE 70. Geburtstag. Nach dem Zweiten Weltkrieg gründete sich die Organisation in den USA und verteilte 100 Millionen CARE-Pakete an die notleidende Bevölkerung in Europa. 10 Millionen dieser CARE-Pakete wurden nach Deutschland geschickt. Die ersten Pakete kamen am 15. Juli 1946 in Bremerhaven an. Die Pakete im Wert von 15 amerikanischen Dollar ernährten eine Familie für einen Monat und retteten damit buchstäblich Leben.

Ehemalige Kriegsgegner reichten sich angesichts der Not die Hände und fragten nicht nach Schuld oder nationaler Herkunft. Das CARE-Paket sieht heute anders aus als damals und Deutsche sind von Hilfsempfängern zu Gebern geworden. Die Tradition der Hilfe für Menschen in Not jedoch wird weiterhin fortgeschrieben.

70 Jahre später ist CARE eine der weltweit größten Hilfsorganisationen, die in über 80 Ländern tätig ist. 1980 wurde CARE in Deutschland gegründet. Geholfen wird heute überall dort, wo Armut, Kriege und Katastrophen das Leben und die Zukunft anderer Menschen bedrohen.

Anlässlich des bevorstehenden Gründungsdatums diesen Freitag sowie dem Paket-Jubiläumsjahr 2016 würden wir uns sehr freuen, wenn dieses Thema für Ihre Redaktion von Interesse ist. Anbieten können wir unter anderem:

   -	Interviews mit Zeitzeugen, die ein CARE-Paket erhielten; -	
Geschichten von Menschen, die heute Hilfe von CARE erhalten (z.B. in 
der syrischen Flüchtlingskrise; im Südsudan, Jemen oder nach 
Naturkatastrophen wie dem Erdbeben in Nepal); -	Interviews mit 
ehrenamtlichen Helfern in Deutschland und weltweit; -	Interviews mit 
prominenten CARE-Botschaftern wie Valeska Homburg oder Steffen Groth;
-	Historisches und aktuelles Foto- und Videomaterial zur Hilfe von 
CARE. 

Wir stehen jederzeit für Rückfragen telefonisch oder per E-Mail zur Verfügung. Weitere Infos finden Sie auch auf unserer Webseite www.care.de.

CARE ist für seine Hilfe für Menschen in Not weltweit auf Spenden angewiesen:

CARE Deutschland-Luxemburg

Sparkasse KölnBonn Konto: 4 40 40 | BLZ: 370 50 198 IBAN: DE93 3705 0198 0000 0440 40 BIC: COLSDE330 Online: www.care.de/spenden

Pressekontakt:

Rückfragen bitte an:
CARE Deutschland-Luxemburg e.V.
Johanna Mitscherlich
Telefon: 0228 / 97563 48
Mobil: 0176 / 70 330 114
E-Mail: mitscherlich@care.de

Weitere Meldungen: CARE Deutschland-Luxemburg e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: