CARE Deutschland-Luxemburg e.V.

Wirbelsturm Tomas in Haiti CARE-Mitarbeiter berichten von meterhohem Wasser in Zeltlagern

Bonn (ots) - CARE-Mitarbeiter aus Leogane, Haiti, berichteten uns soeben:

"Hier in Leogane steht das Wasser mehr als anderthalb Meter hoch. Der Fluss Roillonne ist über das Ufer getreten nach dem schrecklich starken Regen durch Wirbelsturm Tomas. Das Hochwasser hat die Zelte und Übergangsunterkünfte überschwemmt, in denen die Betroffenen des Erdbebens leben. Die Unterkünfte, die CARE gebaut hat, stehen noch. Einige Menschen haben Zuflucht in einer Schule gesucht, während die lokalen Behörden dabei helfen, die Menschen von hier weg zu bringen. In Carrefour wollen die Behörden die Menschen in städtischen Gebäuden unterbringen, doch sie brauchen dafür erstmal Plastikplanen, um die Löcher in diesen Häusern abzudichten. Unser CARE-Team untersucht momentan die Lage, wir koordinieren mit den anderen Hilfsorganisationen und müssen jetzt schnell helfen."

Pressekontakt:

Rückfragen bitte an:
CARE Deutschland-Luxemburg e.V.
Sandra Bulling
Telefon: 0228 / 97563 46
Mobil: 0151 / 126 27 123
E-Mail: bulling@care.de
Original-Content von: CARE Deutschland-Luxemburg e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CARE Deutschland-Luxemburg e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: