CARE Deutschland-Luxemburg e.V.

Deutscher Interviewpartner/Drei Monate nach dem Erdbeben in Chile

Bonn (ots) - Am 27. Februar ereignete sich ein Erdbeben der Stärke 8,8 vor der Küste Chiles. Die Folge waren Flutwellen und massive Zerstörungen im ganzen Land. 1,5 Millionen Menschen wurden obdachlos, rund 370.000 Häuser sind zerstört. Auch drei Monate nach der Katastrophe arbeiten Hilfsorganisationen unter Hochdruck, damit die Menschen für den bevorstehenden Winter auf der Südhalbkugel mit dem Nötigsten versorgt sind.

ACHTUNG REDAKTIONEN: Der deutsche CARE-Projektkoordinator Marten Mylius ist in Chile und steht am Donnerstag für Telefoninterviews zur Verfügung. Bitte beachten Sie den Zeitunterschied von minus 6 Stunden zu Deutschland. Seine Eindrücke aus Chile können Sie unter www.care.de nachlesen.

Für Interviewwünsche wenden Sie sich bitte an die CARE-Pressestelle.

Pressekontakt:

Rückfragen bitte an:
CARE Deutschland-Luxemburg e.V.
Thomas Schwarz
Telefon: 0228 / 97563 23
Mobil: 0160 / 745 93 61
E-Mail: schwarz@care.de
Original-Content von: CARE Deutschland-Luxemburg e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CARE Deutschland-Luxemburg e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: