CARE Deutschland-Luxemburg e.V.

Myanmar: CARE mit 500 Mitarbeitern vor Ort Lebensmittel-Verteilung und Wasserreinigung haben begonnen
Zusammenarbeit mit UNO

Bonn (ots) - BONN/RANGUN 7. Mai 2008 - CARE Myanmar arbeitet fieberhaft mit insgesamt 500 Mitarbeitern von Rangun aus, um erste konkrete Hilfen umzusetzen. Von diesen Mitarbeitern sind - bis auf wenige internationale Spezialisten - alle Einheimische. "Wir sind froh, dass wir mit den ersten notwendigen Schritten beginnen konnten", so CARE-Hauptgeschäftsführer Dr. Wolfgang Jamann in Bonn. In den beiden hauptstädtischen Bezirken South Dagon und Thaketa werden Lebensmittel, Plastikplanen und Kochgeschirr verteilt. Auch in Patone, in dem vom Zyklon massiv getroffenenen Irrawaddi-Delta, erhalten die Opfer der Katastrophe Unterstützung. Dabei arbeitet CARE mit dem Welternährungs-Programm der UNO (WFP) zusammen. Durch die jahrelange Präsenz von CARE in Myanmar (CARE arbeitet dort seit 1995) ist es möglich, für diese ersten Schritte auf Mitarbeiter von außerhalb zu verzichten. Jamann: "So müssen wir nicht auf die Erteilung von Visa warten, sondern können jetzt beginnen." Angesichts des Ausmaßes der Notlage und der katastrophalen Wassersituation hat CARE auch mit der Verteilung von Wasserreinigungs-Tabletten (sogenannten "safe water systems") begonnen. Gleichzeitig erhalten die Opfer Kanister, in denen sie das saubere Wasser aufbewahren können. ACHTUNG REDAKTIONEN Wir erhalten viele Anfragen zu deutschsprachigen Interviewpartnern in Myanmar. Diese sind zurzeit noch nicht verfügbar. Wir versuchen jedoch, Ihnen so bald als möglich einen CARE-Kollegen vor Ort anbieten zu können, mit dem Sie dann sprechen könnten. Wir informieren Sie darüber, sobald uns dies möglich ist. CARE hat sich in auch in dieser Katastrophe mit anderen Hilfsorganisationen in der "Aktion Deutschland hilft" zusammengeschlossen und bittet um Spenden unter der gemeinsamen Kontonummer 10 20 30 bei der Bank für Sozialwirtschaft, BLZ 370 205 00, Spendenstichwort: Zyklon Myanmar/Birma. Pressekontakt: Rückfragen bitte an: CARE Deutschland-Luxemburg e.V. Thomas Schwarz Telefon: 0228 / 97563 23 Mobil: 0160 / 745 93 61 E-Mail: schwarz@care.de Original-Content von: CARE Deutschland-Luxemburg e.V., übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: CARE Deutschland-Luxemburg e.V.

Das könnte Sie auch interessieren: