Presse- und Informationszentrum Marine

Kommandowechsel im Marinestützpunkt Warnemünde

Kommandowechsel im Marinestützpunkt Warnemünde
Fregattenkapitän Finke

Ein Dokument

Warnemünde (ots) - Am Montag, den 26. September 2016 um 13 Uhr, wird die Führung über das Marinestützpunktkommando Warnemünde wechseln. Unter der Leitung des Kommandeurs der Einsatzflottille 1, Flottillenadmiral Jan C. Kaack (53), wird Fregattenkapitän Lorenz Finke (52) das Kommando an Fregattenkapitän Arne Tüchsen (39) übergeben.

Für Fregattenkapitän Lorenz Finke waren es drei intensive Jahre, die "vor allem sehr bereichernd waren", resümiert er. "Auch wenn naturgemäß ein Marinestützpunktkommando nicht so, wie die Einsatzverbände der Marine, im Fokus der öffentlichen Berichterstattung steht, wurde beachtliches geleistet", lobt er seine Angehörigen des Marinestützpunktkommandos Warnemünde. Als Kommandeur war er für 70 Soldaten und 50 zivile Mitarbeiter zuständig. In seiner Verantwortung waren beispielsweise auch die Ausrichtungen der Hanse Sail, Tage der offenen Tür und eine Vielzahl von ausländischen Schiffsbesuchen. "Ziel der Führung des Marinestützpunktkommandos Warnemünde war und ist es, die Aufgabe als 'Service Support Provider' für die eigene Flotte in der Heimat und im Einsatz sowie für ausländische Einheiten und das Marinekommando im bestmöglichen Maße zu erfüllen", sagt Finke. Der scheidende Kommandeur betont dabei besonders die hervorragende Zusammenarbeit mit allen Bereichen der Hansestadt Rostock.

Fregattenkapitän Arne Tüchsen kehrt nach seiner einjährigen Teilnahme am Joint Command and Staff Programme am Canadian Forces College aus Toronto nach Deutschland zurück.

Hinweise für die Presse

Medienvertreter sind zum Pressetermin "Kommandowechsel im Marinestützpunkt Warnemünde" eingeladen. Für die weitere Ausplanung und Koordinierung wird um eine frühzeitige Anmeldung gebeten.

Termin:

Montag, den 26. September 2016. Eintreffen bis spätestens 12.30 Uhr. Ein späterer Einlass ist nicht mehr möglich.

Ort:

Marinestützpunkt Warnemünde, Hohe Düne 30, 18119 Rostock

Anmeldung:

Medienvertreter werden gebeten, sich mit dem der digitalen Pressemappe beiliegenden Anmeldeformular bis Freitag, den 23. September, 11 Uhr beim Presse- und Informationszentrum unter der Fax-Nummer +49 (0)381-802-51509 zu akkreditieren. Nachmeldungen sind nicht möglich.

Pressekontakt:

Presse- und Informationszentrum Marine
Einsatzflottille 1, Außenstelle Warnemünde
Telefon: 0381 802 51521/51522
E-Mail: markdopizastwarnemuende@bundeswehr.org
Original-Content von: Presse- und Informationszentrum Marine, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Presse- und Informationszentrum Marine

Das könnte Sie auch interessieren: