Presse- und Informationszentrum Marine

Flugkörper für Korvetten voll einsatzbereit

RBS15 MK3 DEU startet

Rostock (ots) - Entgegen der Medienberichterstattung der letzten Tagen sind die Flugkörper der Korvetten (Typ: RBS 15 Mk3 DEU) voll einsatzklar. Wie wir bereits auf marine.de berichteten, ist der Flugkörper seit April 2015 für den Einsatz gegen Seeziele und seit Juni 2016 für die Bekämpfung von Landzielen freigegeben.

Zudem stehen die Kosten für die Rezertifizierung des Flugkörpers in keinem Zusammenhang mit der noch 2013 gescheiterten Einsatzprüfung der Flugkörper.

Während die Einsatzprüfung dem Test der Funktionskette an Bord der Korvetten diente, handelt es sich bei der Rezertifizierung um eine regelmäßig durchzuführende Überprüfung der Funktionsfähigkeit sowie den planmäßigen Austausch von einzelnen Komponenten des Flugkörpers selbst. Die Prüfung mittels einer Testeinrichtung ist bei radargelenkten Flugkörpern, wie dem RBS15 Mk3, alle vier Jahre vorgeschrieben.

Noch dazu wird die Rezertifizierung mit Hilfe einer bundeswehreigenen Testeinrichtung viel Geld einsparen. Eine Wirtschaftlichkeitsuntersuchung hatte gezeigt, dass die ursprünglich vorgesehene Wartung der Flugkörper durch die Industrie deutlich mehr Kosten verursachen würde - und das über den gesamten Nutzungszeitraum der Flugkörper. Außerdem strebt die Bundeswehr hinsichtlich der Rezertifizierung eine Kooperation mit anderen Nationen an.

Pressekontakt:

Presse- und Informationszentrum Marine
Dezernat Pressearbeit
Telefon: 0381 802 51520 / 51521
E-Mail: markdopizpressearbeit@bundeswehr.org

Original-Content von: Presse- und Informationszentrum Marine, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Presse- und Informationszentrum Marine

Das könnte Sie auch interessieren: