Presse- und Informationszentrum Marine

"Gorch Fock" besucht Wilhelmshaven

"Gorch Fock" besucht Wilhelmshaven
Segelschulschiff "Gorch Fock" in See.

Ein Dokument

Wilhelmshaven (ots) - Am Mittwoch, den 25. November 2015 um 9.30 Uhr, wird die "Gorch Fock" in Wilhelmshaven, am Bontekai, einlaufen. Vor rund 90 Tagen hatte das Segelschulschiff ihren Heimathafen Kiel verlassen, um an Bord 226 Offizieranwärter auf ihre zukünftigen Aufgaben vorzubereiten. In dem Zeitraum hat der weiße Dreimaster rund 5.590 Seemeilen zurückgelegt, wobei davon etwa 80% gesegelt wurden.

Als der Kommandant, Kapitän zur See Nils Brandt, auf die Highlights des Seetörns angesprochen wurde, fiel ihm gleich jede Menge dazu ein: "Ein Highlight der Reise war mit Sicherheit das Einlaufen in Dartmouth, der dortige Besuch des Britannia Royal Naval Colleges sowie die Einschiffung von acht britischen Kadetten für den Transit nach Wilhelmshaven". Auch fern ab der Heimat, gab es auf See Begegnungen mit anderen deutschen Einheiten. So gab es "eine nächtliche Begegnung mit der Fregatte 'Schleswig-Holstein' die auf dem Transit aus dem Mittelmeer in Richtung Heimat war. Des Weiteren haben wir in der Biskaya das deutsche Polarforschungsschiff 'Polarstern' getroffen", berichtet er weiter.

Am Samstag, den 28. November 2015, und Sonntag, den 29. November 2015, ist für interessierte Besucher ein "Open Ship" an Bord der "Gorch Fock" geplant. Von 13.30 Uhr bis 16.30 Uhr bietet sich dann die Gelegenheit das Schiff aus nächster Nähe kennen zu lernen.

Am Montag, den 30. November 2015, wird die "Gorch Fock" ins Marinearsenal Wilhelmshaven verlegen, um dort ihre planmäßige Werftliegezeit vorzubereiten.

Hinweise für die Presse

Medienvertreter sind zum Pressetermin - Einlaufen Segelschulschiff "Gorch Fock" - eingeladen. Für die weitere Ausplanung und Koordinierung wird um eine frühzeitige Anmeldung gebeten.

Termin:

Mittwoch, den 25. November 2015. Eintreffen bis spätestens 8.45 Uhr.

Ort:

Wilhelmshaven, Südstrand, Mainstraße, 26384 Wilhelmshaven (Anschrift/Adresse für Ihr Navigationsgerät)

Anmeldung:

Medienvertreter werden gebeten, sich mit dem der digitalen Pressemappe beiliegenden Anmeldeformular bis Dienstag, den 24. November 2015, 16 Uhr beim Presse- und Informationszentrum unter der Fax-Nummer +49(0)4421-68-68796 zu akkreditieren. Nachmeldungen sind nicht möglich.

Pressekontakt:

Presse- und Informationszentrum Marine
Pressestelle Einsatzflottille 2 Wilhelmshaven
Telefon: +49 (0) 4421-68-5800/5801
markdopizpressestellewhv@bundeswehr.org

Original-Content von: Presse- und Informationszentrum Marine, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Presse- und Informationszentrum Marine

Das könnte Sie auch interessieren: