Presse- und Informationszentrum Marine

Kommandowechsel auf der Fregatte "Mecklenburg-Vorpommern"

Kommandowechsel auf der Fregatte "Mecklenburg-Vorpommern"
Fregattenkapitän Sven Beck

Ein Dokument

Wilhelmshaven (ots) - Kapitän zur See Andreas Martin Seidel (51), Kommandeur des 2. Fregattengeschwaders, übergibt am Donnerstag, den 27. August 2015 um 14 Uhr, im Rahmen einer feierlichen Zeremonie an Bord der Fregatte "Mecklenburg-Vorpommern", das Kommando von Fregattenkapitän Sven Beck (43) an Fregattenkapitän Christian Schultze (41).

Der scheidende Kommandant verabschiedet sich mit warmen Worten von seinem Schiff und seiner Mannschaft: "Es gibt keine schönere und aufregendere Aufgabe als die des Kommandanten einer Fregatte. Ich danke allen Männer und Frauen der "Mecklenburg-Vorpommern", für ihre Leidenschaft, ihren Einsatz und ihre Verbundenheit zu unserem schönen Schiff. Ihretwegen werde ich meine Zeit hier an Bord für immer in allerschönster Erinnerung behalten."

Das persönliche Highlight während seiner Kommandantenzeit war für ihn Anfang des Jahres 2014 das Manöver "Dynamic Mongoose" in den westnorwegischen Fjorden. Bei der Übung mit dem Schwerpunkt "Ubootjagd" waren die volle Einsatzbereitschaft des Schiffs und alle operativen Kenntnisse seiner Besatzung gefordert. Anschließend war er mit seinem Schiff Teil des Einsatzausbildungsverbandes der Marine zur Ausbildung des Offiziernachwuchses und als operative Einsatzreserve des Inspekteurs der Marine.

Sein Nachfolger, Fregattenkapitän Christian Schultze, ist in der Einsatzflottille 2 kein Unbekannter. Er durchlief verschiedene operative Verwendungen und war Erster Offizier der Fregatte "Bremen". Gegenwärtig als Lehrstabsoffizier an der Führungsakademie der Bundeswehr Hamburg eingesetzt, freut er sich auf die vor ihm liegenden Aufgaben.

Hinweise für die Presse

Medienvertreter sind zum Pressetermin Kommandowechsel der Fregatte "Mecklenburg-Vorpommern" eingeladen. Für die weitere Ausplanung und Koordinierung wird um eine frühzeitige Anmeldung gebeten.

Termin:

Donnerstag den 27. August 2015 Eintreffen bis spätestens 13.15 Uhr Ein späterer Einlass ist nicht mehr möglich.

Ort:

Marinestützpunkt Heppenser Groden, Alfred-Eckhardt-Straße 1, 26384 Wilhelmshaven (Anschrift/Adresse für Ihr Navigationsgerät)

Anmeldung:

Medienvertreter werden gebeten, sich mit dem der digitalen Pressemappe beiliegenden Anmeldeformular bis Mittwoch, den 26. August 2015 um 14 Uhr beim Presse- und Informationszentrum unter der Fax-Nummer +49(0)4421-68-68796 zu akkreditieren. Nachmeldungen sind nicht möglich.

Pressekontakt:

Presse- und Informationszentrum Marine
Pressestelle Einsatzflottille 2 Wilhelmshaven
Telefon: +49 (0) 4421-68-5800/5801
markdopizpressestellewhv@bundeswehr.org

Original-Content von: Presse- und Informationszentrum Marine, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Presse- und Informationszentrum Marine

Das könnte Sie auch interessieren: