Presse- und Informationszentrum Marine

Korvette "Erfurt" läuft zum UNIFIL-Einsatz aus

Korvette "Erfurt" läuft zum UNIFIL-Einsatz aus
Korvette "Erfurt" beim Einlaufen in den Marinestützpunkt Warnemünde.

Ein Dokument

Warnemünde (ots) - Am Montag, den 19. Januar 2015, wird die Korvette "Erfurt" um 10 Uhr aus ihrem Heimathafen Warnemünde zum UNIFIL-Einsatz auslaufen. Mit dem Auslaufen geht das 1. Korvettengeschwader konzeptionell neue Wege.

Die Korvette "Erfurt" wird ein Jahr lang als Plattform im UNIFIL-Einsatz verbleiben. Der Austausch der Besatzungen erfolgt dann alle vier Monate vor Ort. "Das Konzept der Intensivnutzung bedeutet mehr Wirtschaftlichkeit, insbesondere aber auch eine bessere Planbarkeit für die Frauen und Männer an Bord", so der Kommandeur des 1. Korvettengeschwaders Fregattenkapitän Nicolas Liche (43). "Darüber hinaus werden die Abwesenheiten der Besatzungen reduziert, da die Transitzeiten in das Einsatzgebiet und wieder zurück wegfallen", fügt er hinzu.

Als erste Besatzung wird die 65-köpfige Crew um Korvettenkapitän Marco Köster (38) an Bord der Korvette "Erfurt" gehen. Korvettenkapitän Köster blickt dem Einsatz positiv entgegen. "Nach langer, intensiver und guter Einsatzvorbereitung freut sich meine Besatzung, dass es endlich losgeht", sagte er. Seine Besatzung ist ursprünglich die Stammbesatzung der Korvette "Ludwigshafen am Rhein". Aus diesem Grunde wird auch eine Abordnung der Patenstadt Ludwigshafen beim Auslaufzeremoniell in Warnemünde vertreten sein. Auf diese wartet eine besondere Überraschung. Die Besatzung der "Ludwigshafen am Rhein" hatte im Rahmen einer Weihnachtsauktion 2.100 EUR gesammelt. Der vorbereitete Scheck soll dann an die ludwigshafener Interessengruppe "Behinderter und ihrer Freunde (IBF) e.V." übergeben werden.

Hinweise für die Presse

Medienvertreter sind zum Pressetermin "Korvette 'Erfurt' läuft zum UNIFIL-Einsatz aus" eingeladen. Für die weitere Ausplanung und Koordinierung wird um eine frühzeitige Anmeldung gebeten.

Termin:

Montag, den 19. Januar 2015. Eintreffen bis spätestens 9.15 Uhr. Ein späterer Einlass ist nicht mehr möglich.

Ort:

Marinestützpunkt Warnemünde, Hohe Düne 30, 18119 Rostock

Anmeldung:

Medienvertreter werden gebeten, sich mit dem der digitalen Pressemappe beiliegenden Anmeldeformular bis Freitag, den 16. Januar 2015, 12 Uhr beim Presse- und Informationszentrum unter der Fax-Nummer +49 (0)381-636-2160 zu akkreditieren. Nachmeldungen sind nicht möglich.

Pressekontakt:

Presse- und Informationszentrum Marine
Pressestelle Einsatzflottille 1 - Außenstelle Warnemünde
Telefon: +49 (0)381-636-2170
markdopizastwarnemuende@bundeswehr.org
Original-Content von: Presse- und Informationszentrum Marine, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Presse- und Informationszentrum Marine

Das könnte Sie auch interessieren: