Presse- und Informationszentrum Marine

Kommandowechsel im Marinestützpunkt Eckernförde

Fregattenkapitän Brodersen

Ein Dokument

Eckernförde (ots) - Am Donnerstag, den 27. November 2014, überträgt der Kommandeur der Einsatzflottille 1, Flottillenadmiral Jean Martens (53), die Kommandogewalt des Marinestützpunktes Eckernförde von Fregattenkapitän Helmut-Christian Brodersen (52) an Fregattenkapitän Bernd Ufermann (55). Er übernimmt damit die Führung über rund 180 Soldaten und zivilen Beschäftigten, sowie bis zu 200 Lehrgangsteilnehmern.

Der Marinestützpunkt Eckernförde ist nicht nur Heimathafen für diverse schwimmende und tauchende, sondern auch für unterschiedlichste landgestützte Einheiten. In den Händen des Marinestützpunktes liegen jährlich zusätzlich eine Vielzahl von hochrangigen Besuchen, Manövern und anderen Veranstaltungen. "Absolute Höhepunkte waren neben dem Besuch der Bundesministerin der Verteidigung im Juli diesen Jahres, der Open European Cup CISM 2014 mit 30 Spitzensportlern aus sieben Nationen in Eckernförde, aber auch der Gewinn der Silbermedaille bei der CISM-Weltmeisterschaft in Brasilien 2013", so Brodersen im Rückblick.

"Ohne ein starkes Team wäre dieses nicht zu schaffen. Die Soldaten und zivilen Angehörige erfüllen ihre Aufgaben mit großem Engagement, auch wenn ihre Leistungen nicht immer direkt im Fokus liegen. Mich haben die Menschen, die im Stützpunkt arbeiten, ungemein begeistert und menschlich bereichert. Daher werde ich vermutlich irgendwann feststellen, dass dies eine der schönsten Verwendungen meiner Dienstzeit war", resümiert Fregattenkapitän Brodersen.

Der neue Kommandeur, Fregattenkapitän Bernd Ufermann, war zuletzt rund drei Jahre als stellvertretender Kommandeur und Kasernenkommandant im Marinestützpunkt Kiel. Für die neue Aufgabe als Kommandeur des Marinestützpunktes Eckernförde ist er nicht nur angesichts seines fachlichen Hintergrundes, sondern auch wegen seiner langjährigen Verbundenheit zum Standort Eckernförde bestens gerüstet.

Hinweise für die Presse

Medienvertreter sind zum Pressetermin Kommandowechsel im Marinestützpunkt Eckernförde eingeladen. Für die weitere Ausplanung und Koordinierung wird um eine frühzeitige Anmeldung gebeten.

Termin:

Donnerstag, den 27. November 2014. Eintreffen bis spätestens 9.30 Uhr. Ein späterer Einlass ist nicht mehr möglich.

Ort:

Hauptwache Marinestützpunkt Eckernförde, Am Ort 6, 24340 Eckernförde

Anmeldung:

Medienvertreter werden gebeten, sich mit dem der digitalen Pressemappe beiliegenden Anmeldeformular bis Mittwoch, den 26. November 2014, 16 Uhr beim Presse- und Informationszentrum Eckernförde unter der Fax-Nummer +49 (0) 4351 - 66 - 5238 oder per E-mail zu akkreditieren. Nachmeldungen sind nicht möglich.

Pressekontakt:

Presse- und Informationszentrum Marine
Pressestelle Einsatzflottille 1 Außenstelle Eckernförde
Telefon: +49 (0)4351-66-5015 / 5016
markdopizasteckernfoerde@bundeswehr.org

Original-Content von: Presse- und Informationszentrum Marine, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
2 Dateien

Weitere Meldungen: Presse- und Informationszentrum Marine

Das könnte Sie auch interessieren: