Planai-Hochwurzen-Bahnen GmbH

Noch 1000 Tage bis zur Ski-WM in Schladming!

Noch 1000 Tage bis zur Ski-WM in Schladming!
Die Schladming-Delegation (vl. Ernst Trummer, Kurt Pfleger, Hermann Gruber) vor dem Österreicher-Haus in Whistler-Mountain mit der unterzeichneten Urkunde, welche den Erfahrungsaustausch zwischen Whistler Mountain & Schladming besiegelt. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung bitte unter ...

Whistler Mountain/Vancouver/Schladming (ots) - Im Rahmen der Paralympischen Spiele in Whistler Mountain - Vancouver (Kanada) nützte am 18. März 2010 eine Delegation aus Schladming die Gelegenheit, um in Kanada internationale Kontakte für das größte Sportereignis Österreichs im Jahre 2013 zu knüpfen. Ein Erfahrungsaustausch mit den Verantwortlichen von Whistler Mountain wurde heute schriftlich besiegelt.

Schladming rüstet sich für die alpine Ski WM 2013. Ein Gesamtinvestitionsvolumen von Euro 473 Millionen wird bis zur WM in der österreichischen Skihauptstadt bewegt werden. Viele Infrastrukturmaßnahmen konnten bereits umgesetzt werden,- so sind die Pisten für die alpinen Bewerbe bereits jetzt fast rennfertig. Mit der Umsetzung von Großprojekten, wie dem "Planet-Planai" (neues Stadion bei der Planai Talstation mitten im Ort Schladming) oder einem neuen Pressezentrum, welches nach der WM als "Schladming-Congress" genützt wird, startet man in den kommenden Monaten. Eine Athletic Area und ein generationengerechter Bahnhof folgen. Vor Ort in Whistler Mountain sind seitens Schladming Kurt Pfleger (Chef des Tourismusverbandes Schladming), Ernst Trummer (Geschäftsführer der Planai-Hochwurzen-Bahnen) und Hermann Gruber (Geschäftsführer der Marketing-Gesellschaft Schladming-Dachstein).

Im Österreicher Haus, dem "In-Treff" in Whistler, fand heute die offizielle Unterzeichnung eines "Memorandum of Understanding" statt. Diese schriftliche Vereinbarung eines offenen Erfahrungsaustausches zwischen Schladming und dem OK von Whistler wurde von folgenden Personen feierlich unterzeichnet: - der Schladming Delegation, sowie dem österreichischen Botschafter, Werner Brandstetter, - dem Verantwortlichen für Alpine Sportbewerbe in Whistler, Peter Bolsinger - dem Manager für strategische Allianzen von Whistler Mountain, John Rae

Alle Unterzeichner waren sich einig, dass ein offener Erfahrungsaustausch unter den Destinationen, die bereits erfolgreich Spiele abgewickelt haben und jenen, die künftig Wettkämpfe austragen werden, fruchtbar für alle ist. Unter dem Motto "Von den Besten lernen" ging der Empfang im Österreicher Haus zu Ende. Besonders beeindruckt war man von der perfekten Organisation der Bewerbe, dem umfangreichen, aber nie aufdringlichen Rahmenprogramm sowie von der herzlichen Atmosphäre in Whistler, die den Spielen eine besondere Note verliehen hat.

Das Österreicher Haus in Vancouver steht derzeit unter der Patronanz des österreichischen Paralympischen Committees. Bundesministerin a D. Maria Rauch Kallat hat in ihrer Funktion als Präsidentin des österr. Paralympischen Committees die Schladming Delegation begrüßt und vor Ort viele Kontakte hergestellt.

Bild(er) zu dieser Aussendung finden Sie im AOM/Original Bild Service, sowie im OTS Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Anhänge abrufbar unter: http://tourismuspresse.at/p.php?schluessel=TPT_20100319_TPT0002

Rückfragehinweis: Planai - Hochwurzen - Bahnen: Ernst Trummer Tel.: +43 (0)664 2605687 mailto:ernst.trummer@planai.at

TV Schladming Kurt Pfleger Tel.: +43 (0)664 1321020 mailto:kurt.pfleger@unicreditgroup.at

Schladming-Dachstein Marketing Hermann Gruber Tel.: +43 (0)664 1020572 mailto:hermann.gruber@schladming-dachstein.at

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/5550/aom

*** TP-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.TOURISMUSPRESSE.AT ***

TPT0002 2010-03-19/10:34

 
Original-Content von: Planai-Hochwurzen-Bahnen GmbH, übermittelt durch news aktuell
Medieninhalte
3 Dateien

Das könnte Sie auch interessieren: