CSL Behring

CSL Behring expandiert Geschäftsaktivitäten in Russland

King Of Prussia, Pennsylvania (ots/PRNewswire) - Moskauer Eröffnung bekräftigt das Engagement von CSL Behring, seine erstklassigen Therapien für Patienten mit seltenen und schweren Erkrankungen in aller Welt zur Verfügung zu stellen.

Der globale Marktführer für Biotherapeutika CSL Behring (http://www.cslbehring.com/) gab heute seine jüngste geografische Expansion bekannt, um mehr Patienten einen besseren Zugang zu Behandlungen zu ermöglichen, indem die Geschäftstätigkeiten auf Russland ausgedehnt werden. Dies ist insbesondere in Russland von Bedeutung, da dort das Gesundheitswesen einen noch unerfüllten Bedarf an modernen Biotherapeutika und Blutplasmaprodukten aufweist.

Logo - http://photos.prnewswire.com/prnh/20100914/PH63692LOGO

Der jährliche Einsatz bestimmter Klassen dieser Medikamente in Russland ist viel geringer als er sein sollte. Beispielsweise liegt die Nutzung von Immunglobulinen in Russland 10 bis 20 Mal niedriger als in den USA und einigen europäischen Ländern.

Mit Geschäftstätigkeiten in mehr als 30 Ländern legt CSL Behring den Schwerpunkt auf neuartige, proteinbasierte Therapien zur Behandlung von Blutgerinnungsstörungen, Immunschwächen, vererbten Atemwegserkrankungen und hereditärem Angioödem sowie von neurologischen Erkrankungen in bestimmten Märkten. CSL Behring ist eine Tochtergesellschaft von CSL Limited.

Paul Perreault, CEO und Geschäftsführer von CSL, der gemeinsam mit russischen Gesundheitsfachleuten und Patientenvertretern heute bei der Eröffnung der Niederlassung anwesend war, erklärte, dass CSL Behring durch die neue Niederlassung die Möglichkeit habe, engere Partnerschaften mit der Russischen Föderation, mit Gesundheitsdienstleistern, Patientengruppen und der Wissenschaftsgemeinde einzugehen. Er wies darauf hin, dass CSL Behring näher am Patienten sein werde, ihnen besser zuhören könne und deren medizinischen Bedürfnisse besser verstehen werde. Derzeit sind sieben Produkte des Unternehmens in Russland registriert.

"Es ist dieser Prozess des Zuhörens und der Einbeziehung, der unsere Fähigkeiten stärkt, um neue und innovative Medikamente bereitzustellen, die im Leben der Menschen wirklich solche positiven Veränderungen bewirken können", sagte Perreault. Er fügte hinzu, dass es nun einfacher sei, Produkte in Russland auf dem Markt einzuführen und Ärzten neue Therapiemöglichkeiten für ihre Patienten anzubieten.

Darüber hinaus untersucht CSL Behring gegenwärtig Möglichkeiten, um zum Fortschritt in der russischen Pharmaindustrie beizutragen, und erkundet die besten Methoden zur Zusammenarbeit mit der russischen Regierung. Da beispielsweise die derzeit gesammelte Menge an Humanplasma in Russland nicht ausreichend ist, um den wachsenden Bedarf für proteinbasierte Medikamente zu erfüllen, erläuterte Perreault, dass die Möglichkeit bestehe, die Technologie zur Plasmagewinnung von CSL Behring auf Russland zu übertragen und ein Herstellungsabkommen in diesem Land zu initiieren.

Im Laufe der letzten fünf Jahre hat CSL mehr als 2 Milliarden USD in Forschung und Entwicklung investiert und beschäftigt aktuell über 1.100 F&E-Experten.

"Erfreulicherweise haben wir eine solide F&E-Pipeline mit vielen Projekten in jeder Stufe der Entwicklung", sagte Perreault bei der Eröffnung. "Unsere erstklassigen kommerziellen Aktivitäten in Verbindung mit unserem großen und engagierten F&E-Mitarbeiterstab und unserer operativen Exzellenz erlauben uns, sehr schnell genau diejenigen Innovationen zu bestimmen, zu entwickeln und bereitzustellen, die Patienten und Gesundheitsfachleute brauchen. Wir freuen uns sehr, dass wir die Verfügbarkeit unserer lebensrettenden Therapien auf Russland ausdehnen können."

Laut Perreault hat CSL bedeutende Fortschritte bei seinem Entwicklungsprogramm mit rekombinanten Faktoren zur Behandlung der Hämophilie erzielt. "Sobald die Zulassung vorliegt, wird unser rekombinanter Faktor IX Fusionsprotein für Hämophilie B und unser rekombinanter einkettiger Faktor VIII für Hämophilie A für die Patienten neuartige Behandlungsoptionen mit dem Potential liefern, den Patienten verlängerte Dosierungsintervalle zu erlauben", sagte Perreault.

Über CSL

CSL (ASX:CSL) ist ein führendes globales Unternehmen im Bereich Biotherapeutika und verfügt über ein dynamisches Portfolio mit lebensrettenden Innovationen, unter anderem zur Behandlung von Hämophilie und Immunschwächekrankheiten sowie Impfstoffe gegen Grippe. Seit unserer Gründung im Jahr 1916 ist unsere Verpflichtung - Leben durch den Einsatz neuester Technologien zu retten - die Grundlage unserer Arbeit. Heute ist CSL, einschließlich unserer beiden Geschäftssparten CSL Behring und Seqirus, in über 30 Ländern tätig und beschäftigt mehr als 14.000 Mitarbeiter. Unsere beispiellose kommerzielle Stärke, unser Fokus auf Forschung und Entwicklung und unsere operative Exzellenz ermöglichen es uns, Innovation zu ermitteln, zu entwickeln und bereitzustellen, damit unsere Patienten ihre Lebensqualität voll und ganz ausschöpfen können.

Medienkontakt Natalie de Vane Büro: +1 610-878-4468 Mobil: +1 
610-999-8756 E-Mail: Natalie.devane@cslbehring.com 

 

Das könnte Sie auch interessieren: