SAT.1

PLANETOPIA
Sonntag, 7. Juli 2002, 22.45 Uhr
Moderation: Susanne Kripp

    Berlin (ots) -
      
    Die Butter-Polizei - Auf der Jagd nach Lebensmittelfälschern
    
    Woher stammt die Butter auf meinem Brot? Ist die Kuh wirklich beim
Allgäuer Biobauern aufgewachsen oder doch in einem englischen
Mastbetrieb? Jetzt haben Wissenschaftler aus dem Forschungszentrum
Jülich ein Mittel gefunden, um Lebensmittel auf ihre "Echtheit" zu
testen: Durch die Isotopen-Analyse, eine Art ,,genetischer
Fingerabdruck der Natur". Da entpuppt sich die Trockenbeerenauslese
als ,,gepanschter" Wein und das angebliche Bio-Obst als Chemie-Apfel.

    
    Flugzeugabsturz am Bodensee - Kann sich die Katastrophe
wiederholen?
    
    71 Menschen starben bei der Flugzeugkatastrophe in Überlingen,
darunter 45 Kinder. Wie groß ist die Gefahr von Crashs am Himmel
tatsächlich? Auf einer der meist frequentierten Strecken Europas,
Mallorca - Frankfurt, überprüft ,,PLANETOPIA" die Schwachpunkte: Die
Route führt auch über das neuralgische Dreiländereck am Bodensee.
Unser ernüchterndes Fazit: Ein Wunder, dass bislang noch nicht mehr
passiert ist.
    
    In 14 Tagen um die Erde - Ballonfahrer Steve Fossett
    
    Er hat es geschafft! Im sechsten Anlauf hat der US-Millionär Steve
Fossett als erster Mensch allein in einem Heißluftballon die Erde
umrundet. Sein größtes Problem am Ende: die Lan-dung. Erst nach
stundenlanger Verspätung konnte er mit seinem Ballon "Spirit of
Freedom" im australischen Outback wieder sicher auf der Erde
aufsetzen.
    
    Marktplatz im Internet - PLANETOPIA macht den Ebay-Einkaufstest
    
    Internationaler Flohmarkt, Ersatz für das Shopping in langweiligen
Innenstädten, Beschaffungsplattform für Uralt-Prozessoren, die die
NASA dringend für den Start ihrer Space-Shuttles braucht: Das
virtuelle Kaufhaus Ebay ist inzwischen Mädchen für alles. Fünf
Millionen Deutsche und 50 Millionen Ebay-User weltweit können nicht
irren. Doch wie auf allen Marktplätzen gibt es auch hier
Taschendiebe.
    
    Morbus Fabry - Der Kampf gegen eine bedrohliche Genkrankheit
    
    Patrick ist erst 14 und leidet an der lebensbedrohenden Krankheit:
Morbus Fabry. Wird das Leiden nicht rechtzeitig erkannt, stirbt der
Patient. Die tödliche Gefahr geht auf einen Gendefekt zurück, der
vererbt wird. Schon Patricks Opa hatte Morbus Fabry, dann bekam es
seine Tante, nun ist der Enkel dran. Um die Patienten richtig zu
behandeln, suchen Wissenschaftler mit Unterstützung der EU
händeringend nach Betroffenen. Denn sie wissen: Nur dann haben die
Todeskandidaten eine Chance!
    
    
ots Originaltext: Sat.1
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Für Rückfragen:

Simone Richter
Tel.: 06131/600-2615, Fax: -2528

Bildmaterial über Sat.1 per ISDN: Telefon 030/2090-2395
Bildmaterial über Sat.1 per Post:  Telefon 030/2090-2390
Sat.1 im Internet: www.sat1.de

Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SAT.1

Das könnte Sie auch interessieren: