SAT.1

"Die Stunde der Wahrheit" mit Christian Clerici am Freitag, 19. April 2002 um 20.15 Uhr

    Berlin (ots) - Spielerisches Geschick und gute Nerven sind
gefragt, wenn am 19. April 2002 um 20.15 Uhr "Die Stunde der
Wahrheit" schlägt. Moderator Christian Clerici besucht wieder drei
Familien, um ihnen eine knifflige Aufgabe zu überbringen. Sieben Tage
lang haben die auserwählten Kandidaten Zeit, mit der tatkräftigen
Unterstützung ihrer Liebsten zu üben. Um die Herzenswünsche aller
Familienmitglieder zu erfüllen, muss das Gelernte im Studio unter
Beweis gestellt werden.
    
    Eigentlich wollte sich Claudia Ehrlinspiel (35) nur einen schönen
Abend mit ihren Freundinnen machen. Doch dann traf sie Christian
Jobstmann (27). Bereits seit vier Jahren lebt das Pärchen nun schon
glücklich mit Claudias Sohn Patrick (13) in Friedrichshafen.
Christian Clerici erkor die rassige Sizilianerin Claudia als
Kandidatin aus. Claudia muss in einer vorgegebenen Zeit sieben
Caipirinha-Gläser mit dem Mund ansaugen und unbeschadet durch einen
kniffligen Parcours manövrieren.
    
    Vor einigen Jahren machte Christian Kruppa (36) bei der
Single-Aktion einer Zeitschrift mit. Ausgerechnet dieses Blatt bekam
Christiane (38) in die Hände und war sofort fasziniert von ihm. Einer
Postkarte aus dem Urlaub folgte ein Date, und heute lebt Familie
Kruppa mit den Söhnen Maximilian (7) und Alexander (2) in München. In
der "Stunde der Wahrheit" muss Christian mit einer Marionette
innerhalb von zwei Minuten Kaffee servieren, ohne dass die Tasse vom
Tablett fällt. Eine recht wacklige Angelegenheit, bei der er diverse
Hindernisse überwinden muss.
    
    Familie Ansorge aus Peiting liebt es aktiv. Papa Markus (35)
spielt für sein Leben gern Fußball, während seine Frau Susi (30) als
Aerobic-Trainerin in einem Fitness-Studio arbeitet. Die Zwillinge
Marina und Lisa (12) dagegen lieben Pferde und sind begeisterte
Reiterinnen. Der kleine Paul (2) hält mit seinem Entdeckungsdrang den
Rest der Familie schwer auf Trab. Die sportliche Susi muss ihre
Geschicklichkeit unter Beweis stellen, indem sie einen 10-Euro-Schein
zwischen zwei aufeinander stehenden Weinflaschen mit einem Ruck so
herauszieht, dass diese noch mindestens fünf Sekunden stehen bleiben.
Sie hat nur einen einzigen Versuch!
    
    
ots Originaltext: Sat.1
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Birgit Borchert
Sat.1 Programm-Kommunikation/PR Show
Telefon: 030 / 20 90 - 23 83
Fax: 030 / 20 90 - 23 82
e-mail: birgit.borchert@sat1.de

Bildmaterial über Sat.1 per ISDN: Telefon 030/2090-2395
Bildmaterial über Sat.1 per Post: Telefon 030/2090-2390
Sat.1 im Internet: www.sat1.de

Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SAT.1

Das könnte Sie auch interessieren: