SAT.1

Die Highlights im Sat.1 Frühstücksfernsehen vom18. März bis zum 22. März 2002, Programmwoche 12/03 - Moderation: Jessica Winter und Andreas Franke - Nachrichten: Sylvia Bommes

Berlin (ots) - Montag,18. März Morning Star ist Jörg Brod alias Terry Fox. Er singt von Engelbert den Titel "Please release mäh" und mutiert dabei zum Schaf. Thema: Fitness-Papst Dr. Ulrich Strunz stellt sein Buch "Power-Diät" vor. Sternekoch Kolja Kleeberg (Restaurant Vau, Berlin) kocht "Kommando Kefir" (zwei Kefir-Drinks mit frischen Kräutern und mit Preiselbeeren gemixt). Dienstag,19. März Morning Star ist die Kosmetikerin Melanie Engelhardt aus Berlin. Sie singt von Christina Aguilera "I turn to you". Mittwoch, 20. März Als Morning Star versucht sich Ingenieur Volker Viebahn aus Witten. Er singt den Oldie "Smoke gets in your eyes". Ex-Bankräuber Ernst Hannawald erzählt über sein Leben, das als Drehbuch für einen Hollywoodfilm dienen könnte. Sternekoch Kolja Kleeberg (Restaurant Vau, Berlin) serviert Kalbstafelspitz. Donnerstag, 21. März Unser Morning Star ist die Hausfrau Jessica Kreuzer aus Wuppertal. Sie singt von Madonna "Like a prayer". Literaturexperte Peter Hetzel stellt zwei neue Bücher vor: "Der Buick" von Stephen King und "Ein Fall von Glück" von Kirk Douglas. Freitag, 22. März "Schweinehund" - Marco Freiherr von Münchhausen, Nachfahre des legendären Barons, zeigt, wie wir unseren inneren Schweinehund besiegen können. Der Morning Star des Monats ist Pfleger Frank Seyda aus Lippstadt. Er singt eine Eigenkomposition "I feel". Sternekoch Kolja Kleeberg (Restaurant Vau, Berlin) präsentiert Milchbrötchentorte. Außerdem jeden Tag: Der "Superball" um 5.54 und 8.08 Uhr. Das Neueste aus der Welt der Promis, alle halbe Stunde Nachrichten. Sport um 5.45 und 7.15 Uhr, sowie nach den News 6.30 und 8.00 Uhr. WECK UP, die Sat.1 Morningshow am Sonntag, 24. März 2002 Gruschenka Stevens kommt! Die Hauptdarstellerin aus dem Film "MONDSCHEINTARIF" hat den beiden Moderatoren Matthias Opdenhövel und Barbara Schöneberger eine Menge zu erzählen. Warum sie am liebsten im australischen Regenwald sitzt, warum sie Heulsusen klasse findet und warum sie kein Handy besitzt. Außerdem: Warum die Ostfriesen sich beim Curling so betrinken - Weck UP über die neue In-Sportart. WECK UP bekommt den Oscar für die beste TV Show! Alles über das Spektakel. ots Originaltext: Sat.1 Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Für Rückfragen: Uta Roseano, Tel: 06131/600 2534, Fax: 06131/600 2535, e-mail: uta.roseano@tv3a.de, www.weckup.de Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: SAT.1

Das könnte Sie auch interessieren: