SAT.1

AKTE 02/11 - REPORTER DECKEN AUF
Dienstag, 12. März 2002, 22.15 Uhr / Moderation: Ulrich Meyer

    Berlin (ots) -                
    
    Blattschuss auf der Hausterrasse: Wie eine Frau zum Jagdopfer wird
    
    Hedwig K. und ihre Familie sind froh, dass sie endlich ein eigenes
Haus gefunden haben. Eine wahre Idylle, so scheint es, mit einem
riesigen Waldgrundstück. Dass hier gejagt werden darf, stört die
Familie nicht. Als plötzlich der Jagdaufseher hinter dem Haus
auftaucht, ist Helga K. zwar überrascht, doch sie akzeptiert die
Ankündigung des Mannes: "Gleich wird´s laut". Der Schock kommt wenig
später. Schrotkugeln treffen Hedwig K. in Arm, Brust und Gesicht,
schreiend bricht sie zusammen. Die Jäger kümmern sich nicht um die
Verletzte, ihr Mann fährt sie in die Notaufnahme. Bis heute wartet
Hedwig K. zumindest auf eine Entschuldigung, doch die
Jagdgesellschaft meldet sich nicht.
    
    Endlich vereint: Eine Mutter findet ihre verschwundene Tochter -
und ein Enkelchen
    
    Modai aus Dortmund - mit 15 Jahren läuft die Schülerin von zu
Hause weg. Sie folgt ihrer großen Liebe Nazer (20) quer durch Europa
- ohne Geld, ohne Papiere. AKTE-Reporter finden das Mädchen in
Serbien, bringen es zurück nach Deutschland. Doch hier hält Modai es
nicht lange aus, denn sie kennt nur ein Ziel: Sie will mit Nazer
zusammenleben. Und das setzt sie auch durch - gegen den Willen ihrer
Eltern. Jetzt, mit gerade 17 Jahren, hat Modai ein Kind zur Welt
gebracht. Zusammen mit AKTE 02 besucht Modais Mutter Erika F. zum
ersten Mal ihre kleine Enkelin Hanna, schließt ihre Tochter wieder in
die Arme. AKTE 02 über Liebe ohne Grenzen - und über Eltern, die an
ihrer Tochter schier verzweifeln.
    
    "Modern Primitives" - die Extrem-Show: Was selbst den Arzt zum
Schaudern bringt
    
    Ein Mann verschluckt eine brennende Leuchtstoffröhre, ein anderer
zieht einen Haken durch seine Haut und lässt sich daran aufhängen.
Wer das Extrem-Spektakel der "Modern Primitives" besucht, schwankt
zwischen Faszination und Abscheu. AKTE 02 schaut hinter die Kulissen
der Freak-Show und fragt: Wie kann der menschliche Körper so etwas
leisten?
    
    Außerdem: Das Geschäft mit der Schande: Wie Adoptionswillige
abgezockt werden.
    
ots Originaltext: Sat.1
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen: Eva Bons, Tel.: (0 22 27) 90 50 20

Rolf Grabner
Sat.1 Kommunikation/PR Magazine und Aktuelles
Telefon (0 30) 20 90-23 60 / Fax (0 30) 20 90-23 77
e-mail rolf.grabner@sat1.de
Sat.1 im Internet: www.sat1.de

Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SAT.1

Das könnte Sie auch interessieren: