SAT.1

"Mörderrätsel und blutige Medizingeschichte": Das große SAT.1-TV-Event "Die Hebamme II" mit Josefine Preuß, Bernhard Schir und Alicia von Rittberg am 16. Februar 2016, um 20:15 Uhr

"Mörderrätsel und blutige Medizingeschichte": Das große SAT.1-TV-Event "Die Hebamme II" mit Josefine Preuß, Bernhard Schir und Alicia von Rittberg am 16. Februar 2016, um 20:15 Uhr
"Moerderraetsel und blutige Medizingeschichte": Das grosse SAT.1-TV-Event "Die Hebamme II" mit Josefine Preuss, Bernhard Schir und Alicia von Rittberg am 16. Februar 2016, um 20:15 Uhr Thriller, Liebesdrama, Historienfilm - "Die Hebamme II" geht wahrhaftig unter die Haut: Eine mutige, junge Frau, die Anfang des 19. Jahrhunderts den Willen ...

Unterföhring (ots) - 11. Februar 2016: Thriller, Liebesdrama, Historienfilm - "Die Hebamme II" geht wahrhaftig unter die Haut: Eine mutige, junge Frau, die Anfang des 19. Jahrhunderts den Willen hat, für ihren Traum zu kämpfen, die große Liebe findet und durch eine brutale Mordserie in ihren Grundfesten erschüttert wird. Nach dem überwältigenden Erfolg der Bestsellerverfilmung "Die Hebamme" im Frühjahr 2014 (5,45 Mio. Z ab 3 J.) kehrt Josefine Preuß im Februar 2016 als Hebamme Gesa in der in Zusammenarbeit mit der MOOVIE GmbH (Produzenten Oliver Berben und Jan Ehlert) eigenständig entwickelten Fortsetzung in SAT.1 zurück: "Sie ist eine Frau mit einer mutigen Stimme, die diese auch erhebt und für ihr Recht kämpft", bewundert Josefine Preuß ihre Rolle Gesa. Auf die medizinischen Szenen bereitete sich die Darstellerin mithilfe einer Fachberaterin am Set vor und verrät, dass diese ihr nicht nur geholfen habe, typische Anfängerfehler zu vermeiden, sondern sie an ihrer Seite zur Vorbereitung auch viele Schweinebäuche zusammengenäht hat. Neben Josefine Preuß sind mit Alicia von Rittberg und Johannes Nussbaum zwei weitere bekannte Gesichter aus Teil 1 in der Fortsetzung dabei. Die weiteren Hauptrollen sind mit Bernhard Schir, Marcus Mittermeier, Adrian Topol, Jannik Schümann und Genija Rykova hochkarätig besetzt. Regie führte wieder Hannu Salonen, das Drehbuch schrieben Thorsten Wettcke und Silja Clemens.

Pressestimmen:

"Grey's Anatomy trifft auf Jack the Ripper." (TV Movie) "Das blutige Kostümspektakel punktet mit tollen Darstellern." (TV Direkt) "Mörderrätsel und blutige Medizingeschichte." (TV 14)

Inhalt:

Einige Jahre nach Gesas (Josefine Preuß) Ausbildung zur Hebamme in Marburg macht sich die junge Frau zusammen mit ihrer schwer an Schwindsucht erkrankten Cousine Luise (Genija Rykova), ihrer Freundin Lotte (Alicia von Rittberg) und Fuhrmann Pauli (Johannes Nussbaum) auf den Weg zum Allgemeinen Krankenhaus in Wien. Dort lehrt und praktiziert Luises Vater, Professor Gottschalk (Bernhard Schir), als Dekan der medizinischen Fakultät. Obwohl der erfolgreiche Arzt Luise vor Jahren verstoßen hat, kann Gesa ihn überzeugen, seine Tochter zu behandeln. Mehr noch: Gottschalk ist beeindruckt von Gesas medizinischem Fachwissen und ihrer Hartnäckigkeit - und lässt sie tatsächlich als Gasthörerin an seinen Vorlesungen teilnehmen.

Gesas Glück scheint perfekt, als sich ihr Kommilitone Wilhelm (Adrian Topol) auf den ersten Blick in sie verliebt und die beiden sich näherkommen. Doch wie schon einmal schlägt das Schicksal in Gesas Leben erbarmungslos zu: Noch während sie den Tod eines geliebten Menschen verarbeiten muss, stoßen sie und Wilhelm in der Kanalisation des Allgemeinen Krankenhauses auf sechs furchtbar zugerichtete Frauenleichen, denen die Herzen bei lebendigem Leib fachmännisch entnommen wurden. Zuviel für Gesa, die versucht, die schrecklichen Bilder mit Rauschmitteln aus ihrem Kopf zu verbannen. Doch als sie am nächsten Tag blutverschmiert neben einer weiteren Frauenleiche zu sich kommt und sich an nichts mehr erinnern kann, keimt ein schrecklicher Verdacht in ihr auf ...

Das große SAT.1-TV-Event "Die Hebamme II" am 16. Februar 2016, um 20:15 Uhr. Alle Informationen zum Film und zur anschließenden Dokumentation sowie das vollständige Interview mit Josefine Preuß finden Sie unter http://presse.sat1.de/Die_Hebamme_II

Bei Fragen:

Katrin Dietz/Petra Hinteneder Kommunikation/PR Unit Fiction Medienallee 7 - D-85774 Unterföhring Tel. +49 (89) 9507-1154/-1171 Katrin.Dietz@ProSiebenSat1.com Petra.Hinteneder@ProSiebenSat1.com

Bildredaktion:

Pia Landgrebe Tel. +49 (89) 9507-1135 Pia.Landgrebe@ProSiebenSat1.com

 
Medieninhalte
3 Dateien

Weitere Meldungen: SAT.1

Das könnte Sie auch interessieren: