SAT.1

Akte 01 - Reporter decken auf
Dienstag, 27. November 2001, 22.15 Uhr

    Berlin (ots) -
    Moderation: Ulrich Meyer
    
    Vorsicht Euro-Haie! Wie wir Verbraucher jetzt schon bluten müssen
    
    In fünf Wochen ist es soweit: Der Euro kommt, die Mark hat
ausgedient. Die Währungsumstellung, so wird versichert, soll nicht zu
Preiserhöhungen führen. Doch Verbraucherschützer wissen: Das
Gegenteil ist der Fall - Preise für Produkte und Dienstleistungen
steigen. "AKTE 01" hat sich in der Republik umgeschaut und ist fündig
geworden: Gut 20 Prozent Aufschlag fürs Haareschneiden, acht bis zehn
Prozent mehr für die Reinigung und bis zu 17 Prozent mehr für
Fitness-Kurse. Sind das längst fällige "Anpassungen" oder schlichte
Preistreiberei? Auch dubiose Anlageberater machen jetzt ihr Geschäft
mit der neuen Währung. Sie schüren die Euro-Angst - und treiben so
manchen Verbraucher mit zweifelhaften Angeboten erst recht in den
Ruin. "AKTE 01" deckt auf: So arbeiten die Euro-Abzocker.
    
    Krank durch Stress: So verstoßen wir jeden Tag gegen den Willen
unseres Körpers
    
    Erkältungen, Allergien, Schlafstörungen - auch Folgen eines
ungesunden Lebenswandels. Gegen Termindruck und Alltagsstress hat die
innere Uhr fast nie eine Chance. "AKTE 01" zeigt, was der Körper
wirklich braucht. Denn für geistige Konzentration und körperliche
Hochleistungen, Entspannung und Sinnlichkeit gibt es die richtige
Tageszeit. Doch wann sollte man was tun? Experten raten: Beginnen Sie
den Tag mit Sex und gehen Sie beizeiten schlafen. Im Studio gibt
"Schwester Stefanie" wichtige Gesundheits-Tipps: Claudia Schmutzler
über Schlafstörungen, ihren Tagesablauf - und in einem ganz
persönlichen Live-Test.
    
    Das geschenkte Leben: Wie AKTE-Zuschauer einem siamesischen
Zwilling helfen
    
    Julia überlebt die chirurgische Trennung von ihrer Schwester, doch
mit dem Heranwachsen kommen die Probleme: Julia ist behindert,
braucht eine Beinprothese, ihr schiefes Rückgrat muss operiert
werden, dann ihre Hüfte. "AKTE"-Zuschauer helfen und spenden.
Inzwischen ist Julia elf Jahre alt. Vor einigen Monaten musste sie
die schwierigste Operation überstehen. Kann Julia endlich aufrecht
und ohne fremde Hilfe gehen? "AKTE 01" besucht das tapfere Mädchen.
    
ots Originaltext: Sat.1
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Rückfragen: Eva Bons, Tel.: (0 22 27) 90 50 20

Helga Hörnle
Sat.1 Programm-Kommunikation/PR Magazine und Aktuelles
Telefon (0 30) 20 90-23 85 / Fax (0 30) 20 90-23 37
e-mail helga.hoernle@sat1.de

Sat.1 im Internet: www.sat1.de und www.presse.sat1.de

Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SAT.1

Das könnte Sie auch interessieren: