SAT.1

PLANETOPIA, Sonntag, 5. August 2001, 22.55 Uhr (Programmwoche 32/01) / Moderation: Susanne Kripp

Berlin (ots) - POPACT 2001 - Einmal Popstar und zurück Noch vor ein paar Tagen waren Licio, Ahmed, Thomas, Jacqueline und Zascha auf Wolke sieben. Fast hatten sie erreicht, wovon sie immer geträumt hatten: Das glamouröse Leben eines Popstars! Beim "POPACT 2001" hatten sie über 6.000 andere aus dem Rennen geworfen, der Song, mit dem sie im Herbst als Band "Five like one" die Charts stürmen sollten, stand bereits fest. Doch der Traum ist geplatzt wie eine Seifenblase. Weil sich einer der Bosse der Plattenfirma angeblich aus dem Staub gemacht hat, musste Produzent Peter Dombrowski die fünf Stars in spe wieder nach Hause schicken. Zukunft? Ungewiss. "PLANETOPIA" über den (Alb-) Traum, ein Popstar zu werden. Hochspannung - Wenn im Gewitter der Tod lauert Die Blitzsaison ist eröffnet: Im Juli und August treten in Deutschland die meisten Gewitter auf. Die Schönheit und gleichzeitige Zerstörungskraft des Gewitters macht es interessant für viele. Doch die Gefahr sollte man nicht unterschätzen: Für Blitze zwischen Wolke und Erde muss der Spannungsunterschied 100 Millionen Volt betragen. Wer getroffen wird, hat kaum Überlebenschancen. "PLANETOPIA" berichtet über unbeherrschbare Blitze und über Gründe, warum Menschen trotzdem ihre Nähe suchen. Zappelphilipp-Syndrom - Terror im Kinderzimmer Das "Zappelphilipp-Syndrom" äußert sich bei hyperaktiven Kindern in ständiger Unruhe, Konzentrationsschwierigkeiten und schlechten schulischen Leistungen. Häufig erkennen weder Eltern noch Schulen, dass die Kids unter ADS, dem so genannten Aufmerksamkeits- und Hyperaktivitätssyndrom, leiden. Und das hat mitunter verheerende Folgen: geringes Selbstwertgefühl und mangelnde Akzeptanz. Erst wenn die wirklichen Ursachen für dieses Verhalten gefunden sind, ist eine sinnvolle Therapie möglich. "PLANETOPIA" über Kinder, die Eltern und Lehrer zur Verzweiflung treiben. Shop 'till you drop - Die Tricks der Verkaufsstrategen Einkaufen, Geld ausgeben - einen großen Teil unserer Freizeit verbringen wir mit Shopping. Aber wo bleiben die Ersparnisse? Und warum? Konsumforscher Prof. Dr. Peter Weinberg beschäftigt sich seit 20 Jahren damit. Er ist sicher: 80 Prozent unserer Einkäufe sind überhaupt nicht notwendig! In "PLANETOPIA" leert Deutschlands Verkaufspapst seine Trickkiste und erzählt, wie man mit raffinierter Werbung jeden Kunden zum Kaufen zwingt. ots Originaltext: SAT.1 Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Helga Hörnle SAT.1 Kommunikation/PR INFO Tel.: (0 30) 20 90-23 85 / Fax: (0 30) 20 90-23 37 E-Mail: helga.hoernle@sat1.de Rückfragen: Simone Richter, Tel.: (0 61 31) 600-26 15, Fax: -25 28 SAT.1 im Internet: http://www.sat1.de und http://www.presse.sat1.de Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: SAT.1

Das könnte Sie auch interessieren: