SAT.1

SAT.1
Sonntag, 29. Juli 2001, 22.45 Uhr (Programmwoche 31/01) / PLANETOPIA

    Berlin (ots) -
    Moderation: Susanne Kripp
    
    Alligator-Alarm - Reptilien auf dem Vormarsch in die Stadt
    Der Alligator: Ein gefährliches Reptil mit einem Hirn in der Größe
einer Erbse, das nur einen Gedanken zulässt - Fressen. Die Everglades
in Florida galten bisher als Lebensparadies für Alligatoren, doch
eine dramatische Dürreperiode bedroht den Lebensraum der Tiere. Für
die Alligatoren beginnt der Kampf ums Überleben. Weil die Everglades
sterben, müssen die Reptilien umziehen - direkt in die Zivilisation
von Miami. In angelegten Parks mit Springbrunnen oder in Gärten mit
Swimmingpools hoffen sie auf leckere Häppchen. "PLANETOPIA" berichtet
über die ungebetenen Gäste, für die es nur eine Lösung gibt.
    
    Glutrausch - Die tödliche Faszination des Ätna
    Der Ausbruch des Ätna auf Sizilien zieht Millionen in seinen Bann.
Wissenschaftler und Touristen stürmen den spuckenden Vulkan. Doch das
glühende Spektakel ist gefährlich. In den Dörfern am Fuß des Ätna ist
die höchste Alarmstufe ausgerufen. Die Lavamassen schieben sich auf
das Dorf Nicolosi zu, sind nur noch vier Kilometer entfernt. Während
sich die Dorfbewohner auf eine mögliche Evakuierung vorbereiten und
um ihre Existenz fürchten, machen sich Hobby-Vulkanologen aus der
ganzen Welt auf den Weg nach Italien, um den Glutrausch hautnah zu
erleben. Für Bilder und Souvenirs gehen sie bis an die Grenzen des
Möglichen.
    
    Tropentrauma - Wenn die Ferien Folgen haben
    Fieberschübe auf dem Rückflug, Parasiten im Handgepäck - wer aus
dem Urlaub zurückkehrt, bringt oft nicht nur nette Souvenirs mit nach
Hause. Reisezeit ist Malariazeit und das bedeutet Hochsaison im
Hamburger Bernhard-Nocht-Institut, Deutschlands erster Adresse für
Tropenmedizin. Dort ist man auf die Erforschung und Bekämpfung von
Krankheiten aus fernen Ländern spezialisiert. In Deutschland
erkranken pro Jahr etwa 1000 Menschen an der gefährlichen Malaria
tropica. "PLANETOPIA" über den Klinikalltag mit den gefährlichsten
Viren der Welt.
    
    Trinkstudie - Bechern für die Wissenschaft
    Im Jahr 2000 gab es in Deutschland rund 25.000 Unfälle, in denen
Alkohol im Spiel war. Landet der Fall vor Gericht, kommt Professor
Reinhard Urban zum Einsatz: Er ist der angesehenste Gerichtsgutachter
in Rheinland-Pfalz. Seine Spezialität: Alkohol am Steuer. Wie
fahrtauglich ist man bei 1,5 Promille? Das will der Medizinprofessor
genau wissen. Deshalb lädt er regelmäßig zum Trinkgelage, die
Ergebnisse kann er später in seinen Gutachten umsetzen. "PLANETOPIA"
über einen Trinkversuch mit Selbsterfahrungscharakter.
    
    
ots Originaltext: SAT.1
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Helga Hörnle
SAT.1 Kommunikation/PR INFO
Tel.: 030 / 20 90-23 85 / Fax: 030 / 20 90-23 37
E-Mail: helga.hoernle@sat1.de

SAT.1 im Internet: http://www.sat1.de und http://www.presse.sat1.de

Rückfragen:
Simone Richter,
Tel.: (0 61 31) 600-26 15, Fax: -25 28

Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SAT.1

Das könnte Sie auch interessieren: