SAT.1

"Touché" - vom Pop-Himmel in die Pleite
"blitz spezial" präsentiert exklusiv Deutschlands bekannteste Boygroup am Sonntag, 25. Februar 2001, um 18.00 Uhr mit Caroline Beil

Berlin (ots) - Sie waren die erfolgreichste deutsche Boygroup. Jetzt sind sie pleite: "Touché". Die Bandmitglieder von Touché haben in ihrer fünfjährigen Karriere einen Schuldenberg von mehr als 600.000 DM angehäuft. Gegenüber "blitz" räumt die Band erstmals öffentlich ein: "Uns wurden Strom und Telefon abgeklemmt. Wir mussten kalt duschen und hatten manchmal tagelang nichts zu essen. Alle anderen haben verdient - nur wir nicht." Exklusiv bei "blitz" erzählen die vier Jungs, wie es hinter den Kulissen einer Teenie-Band wirklich aussieht. Ausgenommen und abgezockt von Managern und windigen Beratern. Sie kamen aus dem Nichts und wurden zu Stars gemacht. Mit Dieter Bohlen produzierten sie Nr.1-Hits in ganz Europa und verkauften Platten in Millionenhöhe. Was der Band von dem Ausflug in die Glamourwelt blieb: Ein Berg von Schulden, Prozesse und Gerichtsvollzieher. Zu den Gläubigern der Boygroup gehört auch das Finanzamt. Weil nach Angaben von Touché bei einem der Managements alle relevanten Unterlagen verschwunden sind, wurden die Einnahmen der Band geschätzt. Dazu kommen Forderungen für ausgefallene Konzerte, Rechtsanwälte und Forderungen der Ex-Manager. Wo das Geld blieb und wie es mit Touché jetzt weitergehen soll - all das exklusiv in einem "blitz spezial" am Sonntag, 25. Februar 2001, um 18.00 Uhr in SAT.1. Achtung: Im Anschluss an die Sendung können die Zuschauer ab 18.30 Uhr live mit den Jungs von Touché unter www.sat1blitz.de chatten. Weitere Infos zu dem "blitz spezial - Touché vom Pop-Himmel in die Pleite" auch im SAT.1 Videotext Seite 346 und auf der "blitz"- homepage www.sat1blitz.de. ots Originaltext: SAT.1 Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen: Kai Doose, Tel.: 0 30 /20 90-34 10 SAT.1 im Internet: http://www.sat1.de und http://www.sat1nachrichten.de Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: