SAT.1

"Die Rache des Bruders": Wladimir Klitschko fordert WBO-Weltmeister Chris Byrd heraus - am 14. Oktober 2000 live in SAT.1

    Berlin (ots) - Der Schwergewichtskampf am 1. April 2000 in Berlin
endete mit einer Sensation: WBO-Champion Dr. Vitali Klitschko musste
bei seiner Titelverteidigung gegen Chris Byrd wegen einer Verletzung
in der Pause vor der zehnten Runde aufgeben und verlor somit seinen
Mitte 1999 erkämpften Gürtel an den Amerikaner. Nach einer Operation
am Schultergelenk hat der Ukrainer zwar mittlerweile wieder mit
leichtem Training angefangen, vor Herbst dieses Jahres wird er aber
nicht in den Ring steigen.
    
    Nun tritt Wladimir Klitschko an, seinen älteren Bruder zu rächen:
Am 14. Oktober 2000 fordert der 24-jährige Wahl-Hamburger in der
Kölnarena den amerikanischen Weltmeister heraus: "Ich freue mich auf
meinen ersten WM-Kampf, insbesondere, weil der Gegner Chris Byrd
heißt. Natürlich hätte ich es lieber gesehen, wenn Vitali sich den
Gürtel von Byrd zurückholen würde, aber leider hindert ihn seine
Verletzung daran. Ich werde jedoch einem Millionenpublikum in
Deutschland und den amerikanischen TV-Zuschauern beweisen, dass
keiner von uns beiden ein Weichei ist."
    
    Die WBO-Weltmeisterschaft im Schwergewicht zwischen Wladimir
Klitschko und Chris Byrd in der Kölnarena zeigt "live ran -
SAT.1-BOXEN" am 14. Oktober 2000 ab 22.15 Uhr. Kommentator ist Erich
Laaser, Moderator Steffen Simon.
    
    Parallel wird der Kampf im Pay-TV bei Premiere World ausgestrahlt.

    
    Dr. Philipp Geiss, SAT.1-Programmdirektor Sport:
    
    "Ich freue mich, dass wir live dabei sind, wenn Wladimir Klitschko
zum ersten Mal um eine Weltmeisterschaft kämpft. Die Abstimmung mit
unserern Partnern Universum und Premiere World verlief sehr gut. Den
Kampf von Vitali vor vier Monaten haben in SAT.1 über zehn Millionen
Zuschauer gesehen. Die deutschen Boxfans können nun hautnah
mitverfolgen, ob es Wladimir gelingt, die Familienehre
wiederherzustellen. Ich bin sicher, die beiden Kontrahenten werden
sich einen packenden Kampf liefern."
    
ots Originaltext: SAT.1
Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de


Brigitte Schmidt
SAT.1 PRESSE & PR SPORT
Tel.: 030 / 2090-2306 / Fax: 030 / 2090-2310
E-Mail: brigitte.schmidt@sat1.de

ran im Internet: http://www.sport1.de ;   
SAT.1 im Internet: http://www.sat1.de

Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SAT.1

Das könnte Sie auch interessieren: