SAT.1

Ein Weltmeister ist nicht genug: Dr. Christine Theiss verteidigt WM-Titel im Kickboxen im Vorfeld des WBA-Weltmeisterschafts-kampfes Sturm - Lorenzo am 4. September 2010 in SAT.1

Unterföhring (ots) - Gipfeltreffen der Champions bei "ran Boxen": Wenn am 4. September 2010 Box-Profi Felix Sturm seinen WBA-Titel gegen Giovanni Lorenzo in SAT.1 verteidigt, ist der Leverkusener Ausnahmesportler nicht der einzige Weltmeister des Abends. Bereits im Vorfeld des Kampfes sorgt Kickbox-Star Christine Theiss in der Kölner LANXESS arena für ein weiteres Highlight: Die promovierte Spitzensportlerin will sich als Weltmeisterin behaupten. Ihre Gegnerin steht noch nicht fest. SAT.1 zeigt den Kampf im Anschluss an den WM-Fight zwischen Felix Sturm und Giovanni Lorenzo am 4. September 2010 ab 22.15 Uhr.

Christine Theiss: "Zum ersten Mal findet Kickboxen vor einem großen deutschen TV-Publikum statt. Ich fiebere meinem Kampf entgegen und hoffe, dass Felix und ich am Ende des Tages doppelten Grund zur Freude haben."

Sven Froberg, SAT.1-Sportchef: "Bislang wurde Kick-Boxen eher stiefmütterlich im deutschen Fernsehen behandelt. Das wollen wir ändern. Ich freue mich, dass wir neben dem Kampf von Felix Sturm auch ein echtes Kickbox-Highlight zeigen können. Soviel ist sicher: 'ran Boxen' bietet am 4. September 2010 einen absolut weltmeisterlichen Abend!"

Mladen Steko, Trainer und Manager von Christine Theiss: "Kickboxen ist auf dem besten Wege, endlich salonfähig zu werden - und mit Christine trainiere ich ein wirkliches Ausnahme-Talent. Ich freue mich, dass sie endlich vor einem ganz großen Publikum kämpfen kann."

Gerne vermitteln wir Ihnen ein Interview mit Christine Theiss oder versorgen Sie mit weiterführenden Informationen.

Tickets für die LANXESS arena gibt es unter 0221 / 8020.

Pressekontakt:

ProSiebenSat.1 TV Deutschland GmbH
Kommunikation/PR
Michael Benn, Telefon +49/89/9507 1188
Michael.Benn@ProSiebenSat1.com

Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: SAT.1

Das könnte Sie auch interessieren: