SAT.1

Dienstag, 15. August 2000, 22.15 Uhr (Programmwoche 33/00)/ Akte 2000/33 - Reporter decken auf/ Moderation: Ulrich Meyer

Berlin (ots) - Abgeschmiert: Warum immer mehr Privatflugzeuge vom Himmel fallen Am Mittwoch landet in Bayern eine Cessna in einem Fluss, versinkt, bis nur noch die Heckflosse aus dem Wasser schaut. Die Insassen der Berliner Maschine haben Glück: Fliegerisches Können rettet ihnen das Leben. Doch selten geht es so glimpflich ab, wenn private Flugzeuge in Not geraten. Sie stürzen ab, weil Piloten die Wetterlage falsch bewerten und - viel wichtiger - ihre Fähigkeiten überschätzen. Wie Unsicherheit und falscher Stolz in die Katastrophe führen. Abgestürzt, angezündet, ausgezählt - Mutproben: Die lebensgefährliche Sucht nach Adrenalin Weil er seinen Freunden imponieren will, übergießt sich Ricardo (16) mit Benzin, lässt sich anzünden. Eine Mutprobe, die auf der Intensivstation endet. Traut man sich - oder traut man sich nicht: Was geht in Menschen vor, die sich ohne Not in Gefahr begeben? Auch das Fernsehen hat Mutproben als fesselnde Unterhaltung längst für sich entdeckt. Selbst wenn das Risiko kalkulierbar ist - der Sprung über den eigenen Schatten ist auch immer ein Spiel mit dem Feuer. Mutprobe ist nicht gleich Mutprobe: Über den Unterschied spricht Christian Clerici im "Akte"-Live-Chat mit den Zuschauern. Können ist Nebensache: Der neue deutsche Schlager - ein Wunder der Technik Noten lesen, ein Instrument beherrschen, Stimmausbildung - beim neuen deutschen Schlager sind das Überbleibsel von gestern. Alles, was man zum Erfolg braucht, ist ein Name. Den Rest erledigt die Technik. Die Big-Brother-Sänger Zlatko, Jürgen, John und Andrea haben die Zeichen der Zeit erkannt. "Akte 2000" macht den Test: Singen, das kann doch jeder - oder? Außerdem: Polizei verhindert Auftragsmord: "Akte 2000" dokumentiert exklusiv die Festnahme der Täter Bitte beachten Sie dazu auch unsere ots-Meldung am Montag, 14. August 2000 ots Originaltext: SAT.1 Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an; Rocco Thiede SAT.1 PRESSE & PR Tel.: 030 / 2090-2385 / Fax: 030 / 2090-2337 E-Mail: rocco.thiede@sat1.de SAT.1 im Internet: http://www.sat1.de und http://www.sat1nachrichten.de Rückfragen: Eva Bons, Tel.: (02227) 90 50 20 Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: