SAT.1

"Star Wosch" mit Tommy Wosch ab 14. Mai 2000, sonntags, 22.10 bzw. 22.15 Uhr, in SAT.1

Berlin (ots) - Inhalt der 4. Sendung am 4. Juni 2000 um 22.10 Uhr: Christopher Lee: Der wohl bekannteste Dracula-Darsteller hat Tommy schon in seiner Kindheit "Schiss eingejagt": Wahrscheinlich deshalb kündigt Tommy seinem Gegenüber während des gesamten Interviews an: "Ich will Ihnen einen Pflock ins Herz stoßen oder Sie wenigstens mit Knoblauch einreiben!" Jenny Elvers / Thomas D.: Keiner hat sich bislang getraut, vor laufender Kamera über ihre "Liebesaffäre" mit Thomas D. zu plaudern - Tommy schon! Gekonnt versucht er, die beiden gegeneinander auszutricksen: "Thomas D. hat das erzählt - Jenny Elvers hat mir das erzählt!" Nena: "99 Luftballons" war ihr größter Hit! In dem Lied besingt sie 99 Luftballons, die das Militär verarschen, Ost und West schießen aufeinander, Showdown: Keine Zukunft für die Kinder! Nach Beendigung des Kalten Krieges dachten unsere Redakteure Ost: Wir verscheißern mal Nena (West) mit einem kleinen Jungen, der zu viele Nena-Lieder gehört hat! Und der Kleine klinkt beim inszenierten Treffen mit ihr wirklich völlig aus - allerdings anders, als Nena es erwartet hat... Weather Girls: Die beiden Mädels landen in aller Regel die dicksten Hits, sind Stimmungsbomben wo immer sie auftreten. Und genau das will Tommy mal aus einer Entfernung von nur 60 Zentimetern sehen. Sie singen und hüpfen für ihn! Leider passt Tommy nicht mit aufs Bild, aber: Aerobic ist auch was für Dicke - das kann man deutlich sehen... Costa Cordalis: Costa wird von Tommy mit einer sehr jazzigen Version eines Flöt-Sirtakis traktiert. Costa sträubt sich natürlich das Brusthaar und als es ihm zuviel wird, greift er beherzt nach Tommys Flöte und dudelt nun seinerseits. Besonders schön zu sehen ist, wie Costa den höchsten Ton aus dem untersten Flöten-Loch zaubert: Das kann der Costa - aus dem letzten Loch pfeifen! Inhalt der 5. Sendung am 18. Juni 2000 um 22.15 Uhr: Leonardo DiCaprio: Tommy versucht mit allen Mitteln, Leonardo DiCaprio zu einem Interview zu bewegen - dreimal ohne Erfolg. Da Leo aber auch die anderen Kamerateams und besonders die weiblichen Fans keines Blickes würdigt, beschäftigt sich Tommy am Ende mit sich selbst und unterhält sich mit den geschassten Fans darüber, wie blöde Leo doch ist! Heino: Der größte Volksmusikstar gibt Tommy eine Privataudienz. Bei dieser Gelegenheit bringt Tommy dem Superstar Heino gleich mal ein paar Kinderlieder bei. Zum Dank darf er sogar mal Heinos Lederhose anprobieren. Auf genau diesen Augenblick scheint Heinos Ehefrau Hannelore gewartet zu haben. Immer dann, wenn Tommy die Hose unten hat, um zu wechseln - schießt Hannelore scharfe Bilder! Claude-Oliver Rudolph: Was passieren kann, wenn man einem TV-Raubein unterstellt: "Du sollst ja ein ganz Lieber sein!" sieht man in diesem Beitrag. Rudolphs knappe Antwort: "Willst du ein paar auf die Fresse haben?" Blümchen: Tommys beliebtester Trick, um sich an die schönen weiblichen Promis `ranzumachen - er behauptet "Wir verlosen bei ,Star Wosch´ Küsse von Prominenten! Sie geben ihn mir - und ich gebe ihn weiter!" Die häufigsten Reaktionen sind Lacher oder mal ein Küsschen auf die Backe - bis Blümchen kommt: Sie haut einen fetten Schmatz mitten auf Tommys Brotloch (mit Zunge?). Und zum ersten Mal schaut er blöd in die Kamera! Campino: "Campino ist eine tote Hose". Auf diesen uralten Witz will Campino knallhart kontern, heraus kommt aber nur Gelalle (dank Alkohol). Somit bleibt es erstmal dabei. Inhalt der 6. Sendung am 25. Juni 2000 um 22.15 Uhr: Christoph Daum: An dem "Bayer Leverkusen"-Trainer tobt Tommy seine "journalistische Lernphase" aus. Seine Fragen in der offiziellen Pressekonferenz sind knapp unter dem Level der Kinderzeitschrift "Bummi" ("Dürfen ihre Spieler am Daum` lutschen?"). Die Antworten (oder besser die Blicke) von Daum sind allerdings auch nicht geistreicher. Nach "bescheuerten Fragen" (Tommy) und "hypnotisch-strengen Blicken" (Daum) folgt eine überraschende Versöhnung. Anschließende Ode an Daum: Ein selbst gemaltes Daum-Kino (hat Tommy ganz allein gemalt, wirklich ganz allein, also ganz ganz allein...) Sabrina Setlur / Moses P.: Das Interview fängt echt gut an! Tommy eröffnet charmant: "Sabrina du bist (laut BILD-Zeitung) Deutschlands ,Hip Hop Queen´ und erotischste Frau Deutschlands!" Und schon baut er ab: "Naja, wenigstens das mit der ,Hip Hop Queen´ stimmt! Oh, da ist ja auch Moses P., der einzige Boxer in der Raab-Klasse!" Das war zu viel! Tommy wurde abgedrängt und diesmal nicht verprügelt! Lässt Moses nach? Konstantin Wecker: "Wie war es denn jetzt im Knast? Stimmt es, dass man sich da in der Dusche nicht bücken sollte? Kann deine jugendliche Frau eigentlich Socken waschen?" Fragen über Fragen, die Konstantin beantworten muss, weil der Kameramann den einzigen Fluchtweg versperrt! Verona Feldbusch: Es hat gefunkt, dabei will Tommy doch nur ein Küsschen von Verona. Sie hat sich offensichtlich schwer in Tommy verliebt und gibt es auch noch zu! Ist es das, was Verona immer wollte? Ein humoristisches Talent, das man in einen Eimer Haarwachs getaucht hat? Sollte da noch mehr passieren: Die Redaktion von "Star Wosch" hat geschworen, immer heimlich mit der Kamera dabei zu sein! ots Originaltext: SAT.1 Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: Birgit Borchert SAT.1 PRESSE & PR Tel.: 030 / 2090 - 2383 / Fax: 030 / 2090 - 2382 E-Mail: birgit.borchert@sat1.de Bildmaterial über SAT.1 per ISDN: Telefon 030/2090-2395 Bildmaterial über SAT.1 per Post: Telefon 030/2090-2390 SAT.1 im Internet: http://www.sat1.de und http://www.sat1nachrichten.de Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: