SAT.1

SAT.1
Spiegel TV-Reportage und 24 Stunden, SAT.1-Reporter im Einsatz
Montag, 10. April 2000, 23.00 Uhr und 23.35 Uhr

Berlin (ots) - Die Kakerlaken-Cops / Mit Lebensmittelkontrolleuren unterwegs Spiegel TV-Reportage Montag, 10. April 2000, 23.00 Uhr Mäusekot in der Großbäckerei, Kakerlaken in der Pizzeria, vergammeltes Fleisch im Supermarkt: Was Lebensmittel-Kontrolleure tagtäglich in Kühlregalen, Restaurant-Küchen und hinter Kneipen-Theken entdecken, überschreitet oft genug die Ekelschwelle. Mit deutscher Gründlichkeit filzen elf Beamte vom Düsseldorfer Veterinäramt über 6.000 gastronomische und Lebensmittel verarbeitende Betriebe. In keinem europäischen Staat sind die Lebensmittelgesetze und deren Überwachung so streng wie in Deutschland. Doch wer sich nicht an die Regeln hält, kommt vergleichsweise glimpflich davon: Ersttäter zahlen ein eher bescheidenes Bußgeld von 75 Mark, im Wiederholungsfall droht eine Anzeige. Wer danach noch immer nicht die Grundregeln der Hygiene beachtet, dessen Betrieb wird geschlossen. In Düsseldorf machen die Kakerlaken-Cops Jahr für Jahr 50 bis 60 Betriebe dicht. Spiegel TV-Autor Ralph Quinke begleitete vier Lebensmittelkontrolleure bei ihrer Fahndung nach Schimmel und Schaben. Jagd nach Edelsteinen - Die härtesten Schatzsucher der Welt 24 Stunden, SAT.1-Reporter im Einsatz Montag, 10. April 2000, 23.35 Uhr "Ich habe mir hier mein eigenes Gefängnis gegraben", sagt Peter Rabbe. Der Deutsche kam vor zehn Jahren im Urlaub nach Coober Pedy in Australien. Heute ist aus dem Tourist ein Besessener geworden. Peter Rabbe ist einer von rund 4000 Schatzsuchern, die mitten in der Australischen Wüste, bei 50 Grad im Schatten, dem Opal hinterherjagen. Rabbe und seine Kollegen leben alle in selbst gegrabenen, unterirdischen Wohnhöhlen, sogenannten "Dougouts". Nicht umsonst heißt "Coober Pedy" in der Sprache der Ureinwohner: "Weißer Mann lebt im Loch". Ein Team von "24 Stunden" begleitete den Elektriker aus Hannover bei seiner lebensgefährlichen Suche 30 Meter unter der Erde - in Stollen, die jeden Moment einstürzen können. ots Originaltext: SAT.1 Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: Rocco Thiede SAT.1 PRESSE & PR Tel.: 030 / 2090-2385 / Fax: 030 / 2090-2337 E-Mail: rocco.thiede@sat1.de SAT.1 im Internet: http://www.sat1.de und http://www.sat1nachrichten.de Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: