SAT.1

SAT.1
Fahndungsakte
Mittwoch, 19. Januar 2000, 22.20 Uhr (Programmwoche 03/00)

Berlin (ots) - Fahndungsakte: Kinder verzweifelt gesucht - Der Todesfahrer - Bei Anruf Mord - Mauer des Schweigens - Versteck unter Palmen MODERATION: MICHEL WEBER Kinder verzweifelt gesucht: Drei Mädchen aus der Taunus-Region sind auf mysteriöse Weise verschwunden. 10. September 1996, Kelkheim am Taunus: die elfjährige Annika S. verschwindet spurlos. 16. Juni 1999, Wiesbaden-Klarenthal: Melanie F. (13) soll für ihre Mutter Zigaretten aus einem nahegelegenen Automaten ziehen - und kommt nicht wieder. 2. September 1999, Ranstadt-Bobenhausen: Die achtjährige Johanna B. wird am späten Nachmittag zum letzten Mal gesehen. Trotz aufwendiger Suchaktionen bleiben die Mädchen verschwunden. Mit Hilfe von "Fahndungsakte" sucht die Polizei nun Zeugen, die ihr weiterhelfen können. Zuständig: Kripo Hofheim/Taunus, Tel.: (06192) 2079275; Kripo Wiesbaden, Tel.: (0611) 3450; Kripo Friedberg, Tel.: (06031) 6010. Bei Anruf Mord: Berlin, 13. September 1999. Der letzte Anruf von Tatiana C. galt ihrem Freund: Ein Fremder in ihrer Wohnung bedrohe sie, sagt die 31-jährige Frau. Wenig später wird die Dolmetscherin in ihrer Wohnung erstochen aufgefunden. Kripo Berlin, Tel.: (030) 69932725 Der Todesfahrer: Berlin, 12. November 1999. Nach einem Kneipenbummel wollen Mario S. und zwei Freunde noch einen Bekannten in Wilmersdorf besuchen. Das Trio ist schon ziemlich angetrunken, als Mario S. gegen 21.30 Uhr im Kreuzungsbereich Warmbrunner / Salzbrunner Straße von einem VW Golf angefahren wird. Rund 870 Meter wird der 32-jährige Mann vom Wagen mitgeschleift. Mario S. stirbt drei Wochen später. Zuständig: Kripo Berlin, Tel.: (030) 330150552. Mauer des Schweigens: Braunschweig, 6. November 1999. Der Streit in der Diskothek "Jolly Joker" zwischen Thomas K. und dem Anführer einer Jugendgruppe setzt sich auf der Straße fort. Zwar kann Thomas K. zunächst fliehen, doch zehn Mitglieder der Gruppe jagen ihn durch die Stadt - zuerst zu Fuß, dann mit dem Auto. Am 4. Dezember wird Thomas´ Leiche in der Nähe der Diskothek gefunden. Zuständig: Kripo Braunschweig, Tel.: (0531) 4762103. Versteck unter Palmen: Erfolg für "Fahndungsakte"! Eine Zuschauerin von "Fahndungsakte" gab den entscheidenden Tipp. Die Frau hatte den weltweit gesuchten Sexualstraftäter Hans-Peter M. am Strand von Montego Bay in Jamaika erkannt und die Polizei informiert. Hans-Peter M. wurde festgenommen. Die Studio-Hotline 0180 - 290 110 ist bis 23.45 Uhr geschaltet. ots Originaltext: SAT.1 Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.de Rückfragen bitte an: Rocco Thiede SAT.1 PRESSE & PR Tel.: 030 / 2090-2386 / Fax: 030 / 2090-2337 E-Mail: rocco.thiede@sat1.de SAT.1 im Internet: http://www.sat1.de jetzt auch topaktuelle Nachrichten im Netz: www.sat1nachrichten.de Rückfragen: Eva Bons, Tel.: (02227) ) 90 50 20 PRESSEINFORMATION vom 17. Januar 2000 Original-Content von: SAT.1, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: SAT.1

Das könnte Sie auch interessieren: