Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw)

Junge Stifter braucht das Land
Erste studentische Stiftung in Deutschland mit Vortrag Jugend stiftet! am 20. September zu Gast beim Bundesverband Deutscher Stiftungen

Berlin (ots) - Beim Bundesverband Deutscher Stiftungen, der am kommenden Montag seinen 62. Geburtstag begeht, steht die erste eigenständige, nur von Studierenden gegründete deutsche Stiftung im Mittelpunkt. Die Jugendstiftung Elemente der Begeisterung, 2008 von Stipendiaten der Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw) im Rahmen der Initiative "Herausforderung Unternehmertum" gegründet, ermutigt junge Menschen, stifterisch tätig zu werden: Mit ihrer Seminarreihe und Kampagne Jugend stiftet! geben sie ihre Erfahrungen als junge Stiftungsgründer weiter und animieren Jugendliche, eigene Stiftungen ins Leben zu rufen und damit die Zivilgesellschaft voranzubringen.

Jugend stiftet! richtet sich an junge Menschen, die mit wenig Kapital aber viel Motivation etwas bewegen und sich für gemeinnützige Themen engagieren wollen. Sie erhalten in Seminaren, Workshops und über individuelles Mentoring Know-how und Unterstützung für ihre eigene Stiftungsgründung. "Häufig entscheiden sich angesehene und etablierte Unternehmer oder Privatpersonen zu einer Stiftungsgründung. Wir wollen aber gerade die Begeisterungsfähigkeit, die Aufgeschlossenheit und die Visionen junger Menschen nutzen und sie dazu ermutigen, mit eigenen Stiftungen zur Lösung gesellschaftlicher Probleme beizutragen - das ist eine gute Antwort auf die Ergebnisse der aktuellen Shell-Studie", erklärt Robert Benjamin Biskop, Gründer und Vorstandsvorsitzender der Stiftung Elemente der Begeisterung.

Die Stiftung Elemente der Begeisterung verfolgt mit der Durchführung von Workshops, Seminaren und Veranstaltungen das Ziel, junge Menschen zur Übernahme von Verantwortung zu motivieren und dadurch insbesondere interkulturelle Kompetenzen zu fördern. Hierfür wurde sie von der Initiative "Deutschland - Land der Ideen" zum "Ausgewählten Ort 2009" ernannt.

Unterstützt wurden die Studierenden bei ihrer Stiftungsgründung von "Herausforderung Unternehmertum". Mit dieser Initiative fördern die Heinz Nixdorf Stiftung und die Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw) den Unternehmergeist junger Menschen. Jährlich erhalten Stipendiaten der sdw die Chance, unternehmerische Qualifikationen zu erwerben, diese in eigenen Projekten anzuwenden und eine Existenzgründung vorzubereiten. Schirmherr des Projekts ist der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Rainer Brüderle.

Interessierte und Journalisten sind herzlich zu der Veranstaltung Jugend stiftet! am 20. September 2010 von 17 bis 19 Uhr im Haus Deutscher Stiftungen, Mauerstraße 93, 10117 Berlin, eingeladen. Der Eintritt ist frei. Die Veranstaltung ist insbesondere für junge Engagierte und Stiftungsexperten geeignet.

JOURNALISTEN-AKKREDITIERUNG

Journalisten haben im Anschluss an den Vortrag die Möglichkeit, die jungen Stiftungsgründer zu interviewen. Anmeldung für Journalisten:

Katrin Kowark, Bundesverband Deutscher Stiftungen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Mail: Katrin.Kowark@Stiftungen.org , www.stiftungen.org

Pressekontakt:

Betina-Ulrike Thamm, Stiftung der Deutschen Wirtschaft e. V. (Berlin)
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 030 27890632, Mail: b.thamm@sdw.org, www.sdw.org

www.edb-stiftung.de

Original-Content von: Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw), übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw)

Das könnte Sie auch interessieren: