Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw)

Stiftung der Deutschen Wirtschaft: Ingo Kramer neuer Vorstandsvorsitzender
Unternehmer aus Bremerhaven tritt Nachfolge von Dr. Klaus Murmann an

Berlin (ots) - Ingo Kramer, Geschäftsführender Gesellschafter der J. Heinr. Kramer Firmengruppe in Bremerhaven, ist seit dem 1. Januar 2010 neuer Vorsitzender des Vorstands der Stiftung der Deutschen Wirtschaft. Er übernimmt dieses Amt für die 1994 ins Leben gerufene Stiftung der Deutschen Wirtschaft e. V. und für die 2003 gegründete selbstständige rechtsfähige Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw). In beiden Funktionen löst Kramer den langjährigen Vorsitzenden Dr. Klaus Murmann ab. Dr. Klaus Murmann wurde jeweils zum Ehrenvorsitzenden ernannt.

"Mir liegen junge Menschen am Herzen", betont Ingo Kramer, in dessen Unternehmen rund 13 Prozent der Mitarbeiter Auszubildende sind: "Bildung ist das gesellschaftliche Top-Thema, für das sich die Stiftung der Deutschen Wirtschaft nach Kräften einsetzt. Ihre Programme erreichen einen großen Teil der Bildungskette: Schüler, Auszubildende, Studenten, Doktoranden, Lehrer und Schulleitungen. Das ist eine hervorragende Ausgangsposition, um dauerhaft etwas zu bewegen. Für das Mitmachen in der Stiftung möchte ich daher noch mehr Partner gewinnen. Damit verbinde ich vor allem zwei Ziele: Jugendlichen aus schwierigen sozialen Verhältnissen oder mit Migrationshintergrund eine bessere Bildung und Integration zu ermöglichen, und der Förderung engagierter junger Menschen zur Befähigung von Verantwortungsübernahme in unserer Gesellschaft mehr Gewicht zu geben."

Neben seinem unternehmerischen Engagement nimmt Ingo Kramer als Präsident der Unternehmensverbände im Lande Bremen und des Arbeitgeberverbandes Nordmetall, Präsidiumsmitglied der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände, Vizepräsident und Schatzmeister des Instituts der Deutschen Wirtschaft sowie als Schatzmeister von Gesamtmetall wichtige Verbandsfunktionen wahr. Seinen vollständigen Lebenslauf finden Sie unter http://mail3.sdw.org/dokumente.nsf/0/BA9100B0BFC50BE1C12576BD00495295

Hintergrund: Bildung ist das zentrale Thema der Stiftung der Deutschen Wirtschaft. Mit Stipendien fördert sie rund 1.500 Studierende und Promovierende aller Fachrichtungen, darunter 250 Lehramtsstudierende. Über 2.000 Schülerinnen und Schüler erreicht die sdw mit Programmen, deren vorrangiges Ziel es ist, die Jugendlichen auf Studium bzw. Berufsausbildung vorzubereiten und sie in der Startphase des neuen Lebensabschnitts zu unterstützen. An Projekten, die auf die Verbesserung der Schulqualität abzielen, nehmen rund 150 Lehrkräfte und Schulleiter teil. Die Stiftung der Deutschen Wirtschaft arbeitet mit Kapitalerträgen, mit Spenden und Projektgeldern von Unternehmern, Unternehmen, Arbeitgeberverbänden und unternehmensnahen Stiftungen sowie mit Projektmitteln der öffentlichen Hand, in erster Linie des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Mehr Informationen unter www.sdw.org .

Pressekontakt:

Christian Lange
Stiftung der Deutschen Wirtschaft e. V.
Leitung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Breite Str. 29, 10178 Berlin
Tel. 030 278906-31, Mail: c.lange@sdw.org
Original-Content von: Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw), übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Stiftung der Deutschen Wirtschaft (sdw)

Das könnte Sie auch interessieren: