Zahl der Mobiltelefonkunden von Roshan auf über fünf Millionen Teilnehmer angewachsen

   

Kabul, Afghanistan (ots/PRNewswire) -

             - Wachstum und Roshans marktführende Position in Afghanistan
                               beruhen auf Innovation 

Roshan, Afghanistans führender Telekommunikationsanbieter, gab heute bekannt, dass das Unternehmen der erste Mobilfunknetzbetreiber in Afghanistan sei, der mehr als fünf Millionen aktive Teilnehmer vorweisen kann. 2003, als das wegbereitende Arbeit leistende Unternehmen sein Netzwerk einführte, waren es 30.000 Teilnehmer. Das Erreichen dieses Meilensteins macht erneut deutlich, dass Roshan sowohl hinsichtlich der Teilnehmerzahl als auch der Zahl der verkauften SIM-Karten der führende Telekommunikationsanbieter in Afghanistan ist.

Als Gründe für die rasche Zunahme seiner Kunden in Afghanistan nennt Roshan seinen Schwerpunkt auf Innovation und die Erfüllungen der individuellen Bedürfnisse und Wünsche seiner sehr unterschiedlichen Teilnehmer. Dies sei mittels Markt- und regionaler Segmentierung, einer beispiellosen Palette an Sprach- und Datenprodukten und -Diensten sowie der qualitativen Überlegenheit seines Netzwerks erreicht worden. Das auf dem neuesten Stand der Technik basierende, hochmoderne landesweite Netzwerk von Roshan erfasst derzeit über 230 Städte und Ortschaften in allen 34 Provinzen Afghanistans, wobei über 60 Prozent der Bevölkerung erfasst werden.

"Das Erreichen dieses Meilensteins zeigt, um wie viel wir unserem Ziel, Menschen zu verbinden und Afghanistan ins 21. Jahrhundert zu bringen, bereits näher gekommen sind. Als wir 2003 unsere Tätigkeit aufnahmen, hatten nicht einmal 100.000 Menschen Zugang zu einem Telefon. Afghanistan war wirklich ein Binnenstaat. Seitdem hat Roshan eine führende Rolle beim Einsatz der Mobilfunktechnologie als wichtigem Motor der sozioökonomischen Entwicklung des Landes gespielt", so Karim Khoja, CEO.

Roshan kann nicht nur als erster Anbieter fünf Millionen Teilnehmer vorweisen, es hat im Laufe der Jahre auch viele andere Meilensteile als Erster erreicht:

        - Marktführer im Datenbereich, unter anderem auch erster
          Anbieter von GPRS und BlackBerry.
        - Erster Anbieter von über sein M-Paisa "Mobil-Portemonnaie"
          angebotenen Mobile-Money-Diensten, die das Wachstum eines finanziellen
          Ökosystems unterstützen sollen.
        - Grösster Bereitsteller von Arbeitsplätzen im Privatsektor, der
          über 30.000 richtige Arbeitsplätze für Afghanen geschaffen hat und
          die künftigen Unternehmensführer hervorbringt.
        - Erster Netzwerkbetreiber, der unternehmerische
          Sozialverantwortung - in Form der Roshan Community - eingeführt hat.
          Von dieser wurden unter anderem die folgende Projekte durchführt: Bau
          von 16 Spielplätzen, wo Kinder sicher spielen können, von 10 Schulen,
          um Lernmöglichkeiten zu schaffen, und von 60 Brunnen, die sauberes
          Trinkwasser für über 114.000 Menschen bereitstellen.
        - Einführung eines innovativen Telemedizinprojekts, das
          medizinische Zentren in Karachi, Kabul, Bamyan und Faizabad verbindet
          sowie in Echtzeit diagnostische Möglichkeiten und Ausbildung für
          Angehörige der Heilberufe bietet.
        - Grösster Privatinvestor in die Infrastruktur Afghanistans mit
          einer Investitionssumme von bereits über 500 Millionen Dollar. 

Khoja führte weiter aus: "Wir haben uns zum Ziel gesetzt, dass in den nächsten fünf Jahren jeder Afghane ein Handy haben kann. Dies soll als Katalysator für gesellschaftlichen Wandel dienen. Damit wollen wird die Menschen Afghanistans beim Aufbau einer besseren Zukunft für unser Land unterstützen."

Der Kundenstamm von Roshan ist im letzten Jahr um über eine Million neuer Teilnehmer seit Oktober 2010 angewachsen. Afghanistan gehört immer noch zu den am schnellsten wachsenden Mobiltelefonmärkten der Welt. Die Penetrationsrate liegt bei einer Gesamtteilnehmerzahl von rund 15 Millionen bei 35%.

Informationen zu Roshan

Roshan (Telecom Development Company Afghanistan Ltd) ist Afghanistans führender Telekommunikationsanbieter, dessen Netzwerk 230 Städte und Ortschaften erfasst und von über 5 Millionen aktiven Teilnehmern genutzt wird. Roshan beschäftigt mehr als 1.200 Mitarbeiter direkt und gibt indirekt über 30.000 Menschen Arbeit. Seit seiner Gründung vor acht Jahren hat Roshan über 500 Mio. Dollar in Afghanistan investiert und ist damit der grösste Einzelinvestor und Steuerzahler des Landes. Roshan setzt sich mit aller Kraft für den Wiederaufbau Afghanistans und die sozioökonomische Entwicklung des Landes ein. Der Aga Khan Fund for Economic Development (AKFED), ein Teil des Aga Khan Development Network (AKDN) und ein Hauptaktionär von Roshan, fördert private Initiativen beim Aufbau wirtschaftlich gesunder Unternehmen in Entwicklungsländern. Da Monaco Telecom International (MTI) und TeliaSonera weitere Anteilseigner von Roshan sind, bringt das Unternehmen internationale Fachkenntnisse nach Afghanistan und bemüht sich, den Menschen in Afghanistan qualitativ hochwertige und flächendeckende Netzwerke zur Verfügung zu stellen.

        Pressekontakt
        Farah Kurji                      Jessica Anderson
        Manager, Öffentlichkeitsarbeit   Vizepräsident, Unternehmen
        Roshan                           Hill & Knowlton
        Mobiltelefon: +93-0-799-99-6813  Durchwahl: +1-212-885-0492
        E-Mail:                          E-Mail:
     farah.kurji@roshan.af      jessica.anderson@hillandknowlton.com
        Website: http://www.roshan.af Website: http://www.hillandknowlton.com 

Pressekontakt:

.