eco - Verband der Internetwirtschaft e. V.

EBUCONNECT AG zum "Entrepreneur 2000" gewählt

Köln (ots) - Die Kölner EBUCONNECT AG ist der Gewinner des "Deutsch-amerikanischen Entrepreneurship Award 2000". Das auf den völlig neuen Markt für Data Switching fokussierte Unternehmen wurde für das innovativste und zukunftsträchtigste Geschäftskonzept ausgezeichnet. EBUCONNECT-Geschäftsführer Andreas Weiss nahm den begehrten Preis auf dem Deutsch-amerikanischen Unternehmens-, Innovations- und Investitionsseminar in Dortmund in Anwesenheit von John C. Kornblum, US-Botschafter in Deutschland, Daniel E. Harris, Generalkonsul der USA, Kenneth P. Morse, Managing Director des Entrepreneurship Center am Massachusetts Institute of Technology (MIT), Harald A. Summa, Geschäftsführer des Verbandes der deutschen Internet-Wirtschaft, und Dr. Gerhard Langemeyer, Oberbürgermeister der Stadt Dormund, entgegen. Die Veranstaltung war unter anderem vom Land Nordrhein-Westfalen, der Industrie- und Handelskammer zu Dortmund, der Boston International Trade Group und der American Chamber of Commerce ausgerichtet worden. Das von EBUCONNECT errungene "Entrepreneurship Award" ist mit einem Preisgeld von 10.000 DM verbunden. Der Verband der deutschen Internet-Wirtschaft, eco Electronic Commerce Forum e.V., gratuliert dem Gewinner. EBUCONNECT ist angetreten, um über sog. Data-Switch-Dienste die "New Economy" und die "Old Economy" zu verbinden. Auf der einen Seite stehen Internet-Marktplätze, Online-Shops, B-to-B-Plattformen und Content-Services, auf der anderen Seite Enterprise Resource Planning (ERP), Supply Chain Management (SCM), Supply-Netze und Electronic Data Interchange (EDI). Das ausgezeichnete Data-Switch-Konzept von EBUCONNECT bietet eine prozessorientierte Inetgrationsplattform für die unterschiedlichen Kommunikationsströme. Durch die Zusammenführung können Unternehmen vernetzte Geschäftsprozesse vollständig, das heißt ohne Medien- und Technologiebrüche, automatisieren. Die Folge: Einsparungen in Millionenhöhe. Der Einsatz des Data-Switch-Services rechnet sich für Firmen ab einem durchschnittlichen Transaktionsvolumen von 5.000 bis hin zu Zehntausenden von Vorgängen pro Monat. Zu den Zielgruppen gehören neben der mittelständischen Wirtschaft vor allem E-Commerce-Anbieter, die Transaktionen automatisch von der Website in die internen Systeme übertragen wollen, nicht nur, um Kosten zu senken, sonder auch, um Prozesse zu beschleunigen. eco Electronic Commerce Forum e.V. ist der Verband der Internet-Wirtschaft in Deutschland. Ziel ist, die kommerzielle Nutzung des Internets voranzutreiben, um die Position Deutschlands in der globalen Internet-Ökonomie und damit den Wirtschaftsstandort Deutschland insgesamt zu stärken. eco-Forum versteht sich in diesem Sinne als Interessenvertretung der deutschen Internet-Wirtschaft gegenüber der Politik, in Gesetzgebungsverfahren und in internationalen Gremien. ots Originaltext: eco Electronic Commerce Forum e.V. Im Internet recherchierbar: http://recherche.newsaktuell.de Weitere Informationen: Verband der deutschen Internet-Wirtschaft, eco Electronic Commerce Forum e.V., Grasweg 2, 50769 Köln, Tel: 0221/9702407, E-Mail: info@eco.de PR-Agentur: Team Andreas Dripke GmbH, Tel: 0611/973150, E-Mail: team@dripke.de Original-Content von: eco - Verband der Internetwirtschaft e. V., übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: eco - Verband der Internetwirtschaft e. V.

Das könnte Sie auch interessieren: