ONE

Einsfestival Achtteilige Serie "Braunschlag" ab 13. Oktober

Köln (ots) - Urösterreichisch und genial grotesk. 360 Minuten schwarzer Humor, in Szene gesetzt von einem preisgekrönten, handverlesenen Schauspielerensemble - das erwartet das Publikum von Einsfestival, wenn die neue österreichische Serie "Braunschlag" mit acht 45-minütigen Folgen ab dem 13. Oktober 2015 an den Start geht. Und da hat Robert Palfrader in seiner Rolle als Bürgermeister alle Hände voll damit zu tun, die gleichnamige, durch sein Verschulden in den Ruin getriebene Gemeinde vor dem Schlimmsten zu bewahren. Helfen kann nur noch ein Wunder - möchte man zumindest meinen. Und in "Braunschlag" ist dann erst so richtig der Teufel los.

Der Bürgermeister dieses imaginären und doch auch irgendwie äußerst realitätsnahen Ortes, setzt alles daran, um das im morastigen Herzen des nördlichen Niederösterreich liegende "Braunschlag" wieder zu einer florierenden Oase des Wohlstands und Glücks zu machen. Eine fingierte Marienerscheinung soll im wahrsten Sinne des Wortes Wunder wirken. Doch damit so ein Wunder auch wirklich "funktioniert", braucht es eben auch tatsächlich ein Wunder, und dadurch beginnt die Situation mehr und mehr zu entgleisen. Denn wäre diese Idee allein nicht schon schräg genug, ist "Braunschlag" zudem ein Ort, in dem nur "Verrückte" wohnen, an dem seltsame Dinge passieren - und der fernab von idyllischen Bilderbuchlandschaften liegt.

Sendetermine Einsfestival:

13. Oktober - 1. Dezember 2015, dienstags um 20.15 Uhr , Wiederholung jeweils gegen 23.30 Uhr

Redaktion: Karin Egle

Pressekontakt:

Fotos finden Sie unter www.ard-foto.de

Ihre Fragen richten Sie bitte an:
Annika Hoffmann
WDR Presse und Information,
Telefon 0221 220 7125
annika.hoffmann@wdr.de

Besuchen Sie auch die WDR-Presselounge: www.presse.wdr.de

Original-Content von: ONE, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ONE

Das könnte Sie auch interessieren: