ARD Das Erste

Das Erste: "Bericht vom Parteitag Bündnis 90/Die Grünen" in der Nacht von Sonntag, 18., auf Montag, 19. Juni 2017, um 0:00 Uhr im Ersten

München (ots) - Moderation: Tina Hassel

Im Interview: Anton Hofreiter, Fraktionsvorsitzender

Nach dem schlechten Abschneiden von Bündnis 90/Die Grünen bei den zurückliegenden drei Landtagswahlen soll die Bundesdelegiertenkonferenz den Optimismus zurückbringen und das Signal zum Aufbruch geben. Hierfür sollen die Delegierten nach dem Willen der Parteiführung möglichst geschlossen für das Wahlprogramm und den Zehn-Punkte-Plan des Spitzenduos Özdemir und Göring-Eckardt stimmen. Doch macht die Basis, die bei den Grünen doch eigentlich Boss sein soll, bei diesem Plan mit?

Und wie kann der wegen konstant schlechter Umfragewerte immer wieder angekündigte Neuanfang ohne personelle Umbrüche gelingen? Das Spitzenduo lenkt die Geschicke der Partei bereits seit vielen Jahren. Die heimlichen Stars von Bündnis 90/Die Grünen, Winfried Kretschmann und Robert Habeck, spielen - zumindest offiziell - keine entscheidende Rolle im Wahlkampf. Und auch von Anton Hofreiter, in Abgrenzung zum Spitzenduo ein Vertreter des linken Flügels, ist wenig zu hören.

Viel Zündstoff für das dreitägige Treffen am kommenden Wochenende in Berlin. Nach Abschluss des Parteitags sendet Das Erste die Sondersendung "Bericht vom Parteitag" in der Nacht zu Montag, dem 19. Juni 2017, um 0:00 Uhr. Als Gesprächsgast stellt sich der Fraktionsvorsitzende Anton Hofreiter in der Sendung den Fragen von Tina Hassel, Studioleiterin und Chefredakteurin Fernsehen im ARD-Hauptstadtstudio.

Die Sondersendung ist eine Produktion des ARD-Hauptstadtstudios und wird im ARD Text auf Seite 150 für gehörlose und schwerhörige Zuschauerinnen und Zuschauer live untertitelt.

Redaktion: Matthias Deiß

Pressekontakt:

ARD-Hauptstadtstudio, Kommunikation, Tel.: 030/2288 1100,
E-Mail: presse@ard-hauptstadtstudio.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: