ARD Das Erste

Das Erste
Publikum bescheinigt ARD und ZDF hohe Qualität der WM-Übertragungen
Umfrage zur Fußball-WM: 90% wollen 2006 alle Spiele bei ARD und ZDF sehen

    München (ots) - Die Bundesbürger sind mit dem bisherigen
Abschneiden der deutschen Nationalmannschaft bei der
Weltmeisterschaft hoch zufrieden. Aber auch die Fernsehübertragungen
von der Fußball-WM wurden außerordentlich positiv bewertet, wie aus
einer Begleituntersuchung des Frankfurter Instituts Media Markt
Analysen (MMA) im Auftrag von ARD und ZDF hervorgeht. Diese
Untersuchung, bei der 1.500 repräsentativ ausgewählte Bundesbürger
über 14 Jahre zwischen dem 25. und 27. Juni nach ihrer Meinung über
die WM-Berichte befragt wurden, hat ermittelt: 95% der Fußballfans
sind mit "dem bisherigen Abschneiden der deutschen Mannschaft"
zufrieden und 87% hätten nicht gedacht, dass das deutsche Team so
weit kommt.
    
    Die Live-Berichterstattung von ARD und ZDF schneidet beim Publikum
ebenfalls weltmeisterlich ab: 94% attestierten den Live-Übertragungen
bei ARD und ZDF, sie seien "gut und professionell gemacht". Ebenso
viele freuten sich darüber, dass dabei "schöne Bilder" gezeigt
wurden, und 92% fühlten sich durch diese Übertragungen "gut
informiert".
    
    Auch die Moderatoren- und Reporter-Leistungen wurden von den
Fernsehzuschauern honoriert. 89% waren der Meinung, die Sendungen des
Ersten und des ZDF seien "sympathisch moderiert" gewesen, und 83%
bescheinigten auch den Reportern im Stadion, sie verstünden "etwas
von der Sache". Und schließlich wurden auch die Spielanalysen im
Anschluss an die Übertragungen von den Fernsehzuschauern honoriert:
80% der Zuschauer fanden sie "aufschlussreich".
    
    Zwar wurde die abendliche SAT.1-Zusammenfassung "ran WM-Fieber"
ebenfalls sehr wohlwollend beurteilt - 93% kamen zu dem Schluss, dass
die Sendung "gut und professionell" gemacht war -, bei den meisten
SAT.1-Zuschauern kam jedoch kein "WM-Fieber" auf: 70% vermissten "die
Spannung wie bei einer Live-Übertragung".
    
    Kritisch beurteilt - aber nicht den Sendern angelastet - wurden
der Zeitpunkt der Übertragungen und die Zahl der übertragenen Spiele.
So fanden es 58% der Fernsehzuschauer "schade, dass die WM-Spiele zu
so ungünstigen Zeiten stattfanden", und 54% fanden es ärgerlich, dass
ARD und ZDF zumeist "nur ein Spiel pro Tag zeigen durften". Bei der
nächsten WM in Deutschland sind sich die Fußballfans aber einig: 90%
würden es begrüßen, wenn 2006 "wieder alle Spiele bei ARD und ZDF zu
sehen wären".
    
    
ots Originaltext: Das Erste
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de


Pressekontakt:
Dr. Bernhard Möllmann,
Presse und Information Das Erste,
Tel. 089/5900-2887,
Fax: 089/5501259,
E-Mail: Bernhard.Moellmann@DasErste.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: