ARD Das Erste

Das Erste: Weltspiegel - Auslandskorrespondenten berichten Am Sonntag, 2. Oktober 2016, 19:30 Uhr vom WDR im Ersten

München (ots) - Moderation: Isabel Schayani

Geplante Themen:

Jordanien - Schutz im Wüstenstaat
Zu den Leidtragenden des Krieges in Syrien gehören vor allem die 
Kinder, auch unter den Flüchtlingen. Viele retten sich vor Tod und 
Gewalt in den Wüstenstaat Jordanien. ARD-Korrespondent Volker Schwenk
hat drei Kinder getroffen, kleine Helden, die versuchen, ihr Leben 
ohne Eltern in einem fremden Land zu meistern. Der zehnjährige Bassil
spielt Fußball - ohne Beine - und sagt: "Ich bin noch genau der 
Junge, der ich vor der Explosion war." 
Autor: Volker Schwenck/ARD Kairo

Gibraltar - Angst vor dem Brexit
In der britischen Kronkolonie Gibraltar geht die Angst um. Man 
fürchtet die Folgen des Brexit: steigende Lebenshaltungskosten, 
Einbrüche am Arbeitsmarkt. Mit 97 Prozent hat Gibraltar deshalb gegen
den Brexit gestimmt. Ohne Zugang zum europäischen Binnenmarkt wären 
auch spanischen Städte hart getroffen. In La Línea, gegenüber von 
Gibraltar, liegt schon jetzt die Arbeitslosigkeit bei 35 Prozent. 
Wenn Tausende Spanier nicht mehr in Gibraltar arbeiten könnten, 
gingen in La Línea und anderswo endgültig die Lichter aus. 
Autor: Stefan Schaaf/ARD Studio Madrid

Israel/Palästina - Eine Kinder-Reporterin stoppt Soldaten
Sie ist zehn Jahre alt und schon so etwas wie ein Star - ein 
Kinderstar des Krieges. Janna Jihad Ayyad ist Jungreporterin. Auf 
Facebook hat sie 130.000 Fans. Janna  lebt in Palästina, in Nabi 
Salih, wo Land, das einst in palästinensischem Privatbesitz war, von 
Israel zum Staatseigentum erklärt wurde. Aber, sagt Janna, 
Palästinenser seien stark wie Olivenbäume, und sie macht mobil gegen 
israelische Soldaten. Für viele Palästinenser und für ihre Familie 
ist das Mädchen längst politisches Kapital.
Autorin: Susanne Glass/ARD Studio Tel Aviv

Ukraine - Schneidern für den Krieg
Es ist das wichtigste Nähkränzchen des Donbass-Krieges. In einem 
Hinterhof, fünfhundert Meter vom Kiewer Maidan entfernt, nähen 13 
Frauen für den Krieg: Tarnanzüge, Überwürfe für Panzer und Gewehre. 
Es sind Ärztinnen, Lehrerinnen, Rentnerinnen. Sie verstehen sich als 
Patriotinnen und wissen, dass freiwillige Helfer wie sie, feste 
Stützen der mangelhaft ausgestatteten ukrainischen Soldaten sind.  
Autorin: Birgit Virnich/ARD Studio Moskau

Vietnam - Nah am Herzen
Im wahrsten Sinne des Wortes: herzergreifend. Der deutsche Manager 
Clauss Ruff hilft mit Spendengeldern aus der Wirtschaft herzkranken 
Kindern in Vietnam. Ohne seine, auch ganz persönliche Unterstützung 
hätten sie keine Chance. Er selbst sucht im ganzen Land betroffene 
Kinder und bringt sie in die Hauptstadt, wo sie operiert werden 
können. Philipp Abresch erzählt die Geschichte eines jungen Mädchens 
vor und nach der OP, das mit Lebensmut und neuen Plänen in die 
Zukunft blicken kann.
Autor: Philipp Abresch/ARD Studio Singapur 

Redaktion: Petra Schmitt-Wilting/Heribert Roth

Pressekontakt:

WDR-Pressestelle,
E-Mail: wdrpressedesk@wdr.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: