ARD Das Erste

Das Erste
"Farbe bekennen" mit SPD-Chef Sigmar Gabriel
Sondersendung am Montag, 19. September 2016, um 22:15 Uhr im Ersten

München (ots) - Moderation: Tina Hassel und Rainald Becker

Am Tag nach der Berlin-Wahl geht es für den SPD-Chef ums Ganze: Auf dem Parteikonvent in Wolfsburg muss er die Delegierten überzeugen, dass das CETA-Freihandelsabkommen mit Kanada eine gute Sache ist. Gelingt ihm das nicht, kann er kaum Parteivorsitzender bleiben. Ein schwieriges Unterfangen, denn der Streit um die EU-Freihandelsabkommen TTIP und CETA spaltet die Sozialdemokraten: Die Parteispitze um den Vorsitzenden und Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel plädiert für den Freihandel und macht sich für das Abkommen CETA mit Kanada stark, warnt jedoch vor den Folgen von TTIP. Viele Parteigenossen lehnen dagegen beide Abkommen ab. Sie fürchten eine weitere Stärkung großer Konzerne und eine Schwächung der Bürgerrechte.

Direkt nach Abschluss des Konvents stellt sich der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel in einer 15-minütigen Sondersendung "Farbe bekennen" den Fragen von Tina Hassel, Studioleiterin und Chefredakteurin Fernsehen im ARD-Hauptstadtstudio, und ARD-Chefredakteur Rainald Becker. Das Erste strahlt die Sondersendung am Montag, 19. September 2016, um 22:15 Uhr aus. Die nachfolgenden Sendungen verschieben sich um eine Viertelstunde.

Die Sondersendung ist eine Produktion des ARD-Hauptstadtstudios und wird im ARD Text auf Seite 150 für gehörlose und schwerhörige Zuschauerinnen und Zuschauer live untertitelt.

Redaktion: Norbert Carius

Pressekontakt:

ARD-Hauptstadtstudio, Kommunikation 
Tel.: 030/22 88-11 00, Fax: 030/22 88-11 09,
E-Mail: presse@ard-hauptstadtstudio.de
Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: