ARD Das Erste

Das Erste
Rentner schauen wieder nach dem Rechten - Dreharbeiten zu acht neuen Folgen der ARD-Vorabendserie "Rentnercops" beginnen in Köln

ARD, RENTNERCOPS, Dreharbeiten zu acht neuen Folgen der ARD-Vorabendserie mit Tilo Prückner (l.) und Wolfgang Winkler (re.) beginnen in Köln. © ARD/Kai Schulz, honorarfrei - Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter ARD-Sendung und bei Nennung "Bild: ARD/Kai Schulz" (S2). ...

München (ots) - Der Unruhestand geht weiter: Die beiden "Rentnercops" Tilo Prückner und Wolfgang Winkler versehen ab heute wieder ihren Dienst in Köln.

Dezernatsleiterin Vicky Adam (Katja Danowski) kann - dem demographischen Wandel sei Dank - noch immer nicht auf die Kommissare Edwin (Tilo Prückner) und Günter (Wolfgang Winkler) verzichten. Unterstützt werden sie bei der Verbrechensaufklärung von dem jungen Kommissarsanwärter Hui Ko (Aaron Le) und der attraktiven Gerichtsmedizinerin Rosalind Schmidt (Helene Grass), die dem verwitweten Edwin und dem, von seinem Drei-Generationen-Haushalt genervten, Günter mächtig den Kopf verdreht.

In den neuen Fällen gehen die beiden Polizisten so vor, wie sie es schon immer gemacht haben: mit guter alter Polizeiarbeit und einer gehörigen Portion Besserwisserei. Der Einsatz von digitalen Hilfsmitteln ist in ihren Augen Schnick-Schnack, der weder Erfahrung noch das gute alte Bauchgefühl ersetzen kann. Wenn es dann aber doch mal sein muss, dann ist Hui Ko der Mann der Stunde. Der kann sich auch endlich einmal beweisen als Edwin und Günter Opfer einer Geiselnahme werden. Doch normalerweise sind es die beiden Dickköpfe, die die Fälle lösen, wie den vermeintlichen Herzinfarkt eines Amerikaners in einer Studentinnen-WG oder die zwei plötzlichen Todesfälle beim abendlichen Grillen.

Dass die beiden Sturköpfe ganz nebenher auch noch untereinander private Fehden austragen, bleibt selbst dem Bundesvorsitzenden der deutschen Polizeigewerkschaft Rainer Wendt - gespielt von sich selbst - nicht verborgen und so taucht er höchstpersönlich auf dem Revier auf, um ein gewichtiges Wörtchen mit ihnen zu reden.

Die Dreharbeiten zu den acht neuen Folgen der ARD-Vorabendserie begannen am 6. Juni in Köln und Umgebung und gehen voraussichtlich bis Ende August. Die Regie übernehmen Thomas Durchschlag und Michael Schneider für jeweils vier Folgen. Headautorin der dritten Staffel ist wieder Sonja Schönemann ("Sekretärinnen", "Stromberg"), die gemeinsam mit Andreas Schmitz und Peter Güde die Bücher schrieb.

Produziert wird die Serie von der Bavaria Fernsehproduktion - Niederlassung Köln. Produzenten sind Peter Güde und Oliver Vogel. Die Redaktionsleitung liegt bei Elke Kimmlinger (WDR mediagroup), die Redaktion bei Nils Wohlfarth (WDR mediagroup). Die Ausstrahlung der neuen Folgen von "Rentnercops" ist für Ende des Jahres geplant.

Fotos über www.ard-foto.de

Pressekontakt:

Agnes Toellner, Presse und Information Das Erste,
Tel: 089/5900 23876,
E-Mail: agnes.toellner@DasErste.de

Stefanie Röders, Barbarella,
Tel.: 030 57700 97-52,
E-Mail: stefanie.roeders@barbarella.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: