ARD Das Erste

Das Erste
Drehstart für die 16. Staffel "Um Himmels Willen": Der himmlisch-weltliche Kleinkrieg hält wieder Einzug im Kloster Kaltenthal

ARD UM HIMMELS WILLEN XVI. Staffel (13 neue Folgen), Drehstart für die 16. Staffel mit Fritz Wepper und Janina Hartwig. © ARD/Barabara Bauriedl - honorarfrei, Verwendung gemäß der AGB im engen inhaltlichen, redaktionellen Zusammenhang mit genannter ARD-Sendung bei Nennung: "Bild: ARD/Barabara Bauriedl" (S2). ARD ...

München (ots) - Das Geben und das Halten von Versprechen sind zweierlei Dinge - davon können die Ordensschwestern vom Kloster Kaltenthal ein Lied singen. Sie befinden sich im ständigen Machtkampf mit Bürgermeister Wolfgang Wöller (Fritz Wepper). Eigentlich hat Wöller versprochen, die Zwistigkeiten zwischen ihm und Schwester Hanna (Janina Hartwig) beizulegen, als ihm ein hochinteressantes Geschäftsmodell einfällt, für das ihm die akute Finanzmisere der Oberin des Ordens (Nina Hoger) gerade recht kommt. Am Mittwoch, 18. Mai 2016, starten die Dreharbeiten zu 13 neuen Folgen von "Um Himmels Willen". Gedreht wird voraussichtlich bis zum 11. August 2016 und dann wieder ab September in Landshut, Niederaichbach, München und Umgebung.

Neben Janina Hartwig, Fritz Wepper und Nina Hoger sind wieder Emanuela von Frankenberg, Karin Gregorek, Denise M'Baye, Mareike Lindenmeyer, Andrea Sihler sowie Horst Sachtleben, Andrea Wildner, Wolfgang Müller, Lars Weström, Andreas Wimberger, Markus Hering und andere mit dabei.

Bürgermeister Wolfgang Wöller hat schon immer Großes von sich gehalten und scheint nun endlich auch öffentliche Bestätigung dafür zu bekommen. Er ist sich sicher, dass seine Partei ihn als erfolgreichsten Bürgermeister Bayerns mit dem "Goldenen Bierkrug" auszeichnen wird. Ausgerechnet seine Kontrahentin aus Bad Neuensee (Monika Gruber) schnappt ihm die Auszeichnung vor der Nase weg. Als Wöller erfährt, welche herausragende Geschäftsidee ihr den Weg zum Sieg geebnet hat, fasst er den Entschluss nachzuziehen: Ein Spielcasino muss her - größer und eindrucksvoller als das in Bad Neuensee! Der einzig geeignete Standort in seiner Gemeinde scheint wieder einmal das Kloster Kaltenthal zu sein. Nur hatte Bürgermeister Wöller hoch und heilig versprochen, nie wieder einen Machtkampf mit Schwester Hanna und ihrem Orden anzufangen. Die Nonnen ihrerseits stellen ihre Unentbehrlichkeit unter Beweis, indem sie Klosterseminare veranstalten. Sollten sie damit erfolgreich sein, sind sie sich sicher, wird die Mutter Oberin das Kloster bestimmt nie verkaufen. Nun muss sich Wöller also etwas einfallen lassen, wie er die Nonnen aus dem ehrwürdigen Gemäuer herausbekommt, um Poker, Black Jack und Roulette als sprudelnde Geldquelle etablieren zu können. Bei der Mutter Oberin findet er überraschenderweise ein offenes Ohr für sein neues Kaufangebot ...

"Um Himmels Willen" ist eine Produktion der ndF: neue deutsche Filmgesellschaft mbH (Produzentin: Dr. Claudia Sihler-Rosei, Executive Producer: Siegfried B. Glökler, Producer: Maik Homberger) im Auftrag der ARD-Gemeinschaftsredaktion Serien im Hauptabendprogramm. Die Redaktion liegt bei Jana Brandt (MDR) und Sven Döbler (MDR). Regie führt Dennis Satin (Folgen 196 - 202). Hinter der Kamera steht für diese Folgen Sven Kirsten. Die Drehbücher zu "Um Himmels Willen" stammen von Marie Reiners, Claudia Römer, Khyana el Bitar und Claus-Michael Rohne. Die Ausstrahlung ist für 2017 geplant.

Foto über www.ard-foto.de

Pressekontakt:

Silvia Maric, Leitung Presse und Information Das Erste,
Tel: 089/5900 42896, E-Mail: Silvia.Maric@DasErste.de

Janine Friedrich, PR Heike Ackermann
Tel: 089/649 865 11, E-Mail: janine.friedrich@pr-ackermann.com



Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: