ARD Das Erste

Das Erste
Gold und Silber für ARD und ZDF
72% der Deutschen erlebten Olympia am TV-Gerät mit - Skispringen am beliebtesten

    München (ots) - Das Thermometer der GfK-Fernsehforschung zeigt
hohe Werte für das "Olympia-Fieber" vor deutschen Bildschirmen: 72%
der Deutschen haben nach GfK-Messungen die Olympischen Winterspiele
aus Salt Lake City im Ersten oder im ZDF verfolgt. Besonders groß war
dabei das Interesse an den Übertragungen vom Skispringen. So sahen
11,87 Millionen Zuschauer (MA 42,2%) das Mannschafts-Skispringen von
der 120-Meter-Schanze im ZDF und 11,41 Millionen (MA 41,9%) das
Einzelspringen ebenfalls von der 120-Meter-Schanze im Ersten.
    
    Fast genau so groß war das Zuschauerinteresse an den
Biathlon-Übertragungen: 10,37 Millionen (MA 31,1 %) erlebten die
Entscheidungen beim 4 x 7,5 km-Staffel-Lauf der Frauen im ZDF und
10,23 Millionen (MA 33,3 %) beim 10 km-Sprint der Herren im Ersten
mit. Ähnliche Zuschauerzahlen wurden beim Eisschnelllauf der Damen,
bei den weiteren Skiwettkämpfen und beim Bobfahren gemessen. So sahen
10,08 Millionen Zuschauer (MA 35,3 %) den 5.000-Meter-Eisschnelllauf
der Frauen. 8,63 Millionen Zuschauer (MA 30,8 %) waren dabei, als Das
Erste von der 4 x 10 km-Skilanglauf-Staffel der Herren berichtete.
Weitere 8,06 Millionen (MA 23,9 %) haben den Lauf des Zweierbobs der
Herren im ZDF verfolgt, und 7,51 Millionen Zuschauer (MA 30,9 %)
wurden beim Super-G der Damen gezählt.
    
    Fasst man alle GfK-Ergebnisse für die olympischen
Live-Übertragungen im Ersten und im ZDF zusammen, dann ergibt sich
ein durchschnittlicher Marktanteil von 23%. Anders formuliert:
Nachmittags, abends und nachts haben im Durchschnitt 23,0% aller
potenziellen Zuschauer bei den Olympia-Übertragungen des Ersten
zugesehen, 22,9% beim ZDF. Nach dem ersten Platz in der
Nationenwertung für die deutschen Athleten also Gold und Silber für
ARD und ZDF.
    
      
ots Originaltext: ARD Das Erste
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de

Pressekontakt:

Dr. Bernhard Möllmann, Presse und Information Das Erste,
Tel. 089/5900-2887, Fax: 089/5501259,
E-Mail: b.moellmann@das-erste.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: