ARD Das Erste

Das Erste
"Bericht aus Berlin" am Sonntag, 6. März 2016, um 18:30 Uhr im Ersten

München (ots) - Geplante Themen:

Nahtstelle Ägäis / Kanzlerin Merkel hofft auf eine schnelle Entspannung in der Flüchtlingskrise durch den anstehenden EU-Gipfel mit der Türkei am Montag. Sie erwartet, dass Ankara die Schleusertätigkeit einschränkt und sich damit auch der Flüchtlingszustrom nach Griechenland verringert. Aber was ist der Preis, den Ankara verlangt? (Autor: Arnd Henze)

Wahlkampfendspurt / Die Endphase des Wahlkampfes in den drei Ländern - Sachsen-Anhalt, Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz - wirkt ein bisschen wie verkehrte Welt. Die Unionskandidaten suchen die größtmögliche Distanz zu Merkel, während sie von den Spitzenkandidaten der politischen Gegner in ihrer Flüchtlingspolitik unterstützt wird. (Autor: Oliver Köhr)

Zu beiden Themen spricht Tina Hassel mit Thomas Strobl, stellvertretender CDU-Parteivorsitzender und Cem Özdemir, Parteivorsitzender der Grünen.

Moderation: Tina Hassel

Weitere Informationen zur Sendung finden Sie direkt nach Ausstrahlung unter www.berichtausberlin.de

Pressekontakt:

ARD-Hauptstadtstudio, Kommunikation, Tel.: 030/2288 1100,
E-Mail: presse@ard-hauptstadtstudio.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: