ARD Das Erste

Das Erste: Sven Ottke boxt weiter im Ersten
ARD und Sauerland Event verlängern Fernsehvertrag

München (ots) - Im September 2000 begann die TV-Partnerschaft zwischen der ARD und dem Boxstall Sauerland. Die Zusammenarbeit wurde zunächst bis zum 31. Dezember 2002 terminiert. Jetzt steht fest: Ottke, Beyer, Häußler und Co. werden bis zum 31. Dezember 2004 im Ersten zu sehen sein. "Wir freuen uns die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Wilfried Sauerland und seinen Boxern fortsetzen zu können. Um Sicherheit für uns und das Boxteam um Sven Ottke zu gewährleisten, haben wir schon jetzt die Option zur Vertragsverlängerung wahrgenommen. Das Produkt 'Boxen im Ersten' hat sich bewährt und wird in hohem Maße von unseren Zuschauern akzeptiert.", erklärt Dr. Günter Struve, Programmdirektor Erstes Deutsches Fernsehen. Die nächsten Kämpfe im Ersten sind bereits in der Vorbereitungsphase; am 9. März steigen Danilo Häußler und Markus Beyer in den Ring und eine Woche später verteidigt Sven Ottke seinen IBF-Weltmeistertitel im Supermittelgewicht. Samstag, 9. 3. 2002 22.40 - 0.45 Uhr Das Erste Boxen im Ersten Sportschau live Europameisterschaft im Supermittelgewicht Glenn Catley - Danilo Häußler Reporter: Andreas Witte Supermittelgewichtskampf Antoine Robinson - Markus Beyer Reporter : Jens-Jörg Rieck Übertragung aus der Brandenburg-Halle in Frankfurt/Oder Samstag, 16. 3. 2002 22.45 - 0.50 Uhr Das Erste Boxen im Ersten Sportschau live Weltmeisterschaft im Supermittelgewicht Sven Ottke - Rick Thornberry Reporter: Andreas Witte Übertragung aus der Bördelandhalle in Magdeburg ots Originaltext: ARD Das Erste Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Pressekontakt: Markus Bartosch, ARD-Sportkoordination, Tel: 089/5900 3780, E-Mail: m.bartosch@das-erste.de Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Das könnte Sie auch interessieren: