ARD Das Erste

Das Erste: "Bericht aus Berlin" am Sonntag, 7. Februar 2016, um 18:30 Uhr im Ersten

München (ots) - Geplante Themen:

Karneval 2016: Jecke Tage unter Polizeischutz
Die Jecken sind los: Deutschland feiert wieder Karneval - nach den 
Vorfällen in der Silvesternacht in diesem Jahr vielerorts unter 
verstärktem Polizeischutz. Allein der Kölner Karneval wird von 2000 
Polizisten begleitet - doppelt so viele wie sonst. Die Polizei setzt 
zudem auf umfangreiche Videoüberwachung. Was bedeutet das 
Polizeiaufgebot und die Erinnerungen an die Silvesternacht für die 
Stimmung beim Karneval? Ist das Polizeikonzept aufgegangen? Antraud 
Cordes-Strehle ist für den "Bericht aus Berlin" auf dem Kölner 
Karneval und zieht eine erste Bilanz.
Dazu ein Schaltgespräch mit Malu Dreyer (SPD), der 
Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz

Stimmungswandel in Deutschland? Vertrauensverlust in Regierung und 
Staat
81 Prozent der deutschen Bevölkerung meinen, die Bundesregierung habe
die Flüchtlingssituation nicht im Griff. Der jüngste 
ARD-Deutschlandtrend offenbart  einen dramatischen Vertrauensverlust.
Am Wochenende demonstrieren in 13 europäischen Städten Pegida und Co 
gegen die etablierten Parteien. Was ist passiert in den letzten 
Monaten seit dem "Wir schaffen das"-Modus der Kanzlerin? Und 
verschiebt sich der gesellschaftliche Diskurs nach rechts? Ein 
Beitrag von Marie-Kristin Boese und Marie von Mallinckrodt.
Dazu ein Studiogespräch mit dem Chef des Bundeskanzleramts, Peter 
Altmaier (CDU) 

Moderation: Rainald Becker

Weitere Informationen zur Sendung finden Sie direkt nach Ausstrahlung unter www.berichtausberlin.de

Pressekontakt:

ARD-Hauptstadtstudio, Kommunikation, Tel.: 030/2288 1100, 
E-Mail: presse@ard-hauptstadtstudio.de

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: