ARD Das Erste

Deutsches Team in der Hauptrunde - Das Erste zeigt zwei Handball-Spiele live

München (ots) - Das deutsche Handball-Team um Trainer Dagur Sigurdsson hat sich erfolgreich in der Vorrunde behaupten können. Damit startet die DHB-Auswahl mit zwei Punkten in die nächste Turnierphase und kann sich Hoffnungen auf das Halbfinale machen. "Wenn wir uns auf unsere Stärken besinnen, können wir jeden Gegner schlagen", sagt Keeper Andreas Wolff. In der Hauptrunde trifft die deutsche Mannschaft auf die ersten drei Teams aus der Parallelgruppe D. Dies sind Dänemark, Ungarn und Russland. Das Erste überträgt zwei von drei Spielen live.

Nach dem Auftakt gegen Ungarn am morgigen Freitag wartet am Sonntag, 24. Januar 2016, mit Russland ein starker Gegner auf die deutsche Mannschaft. Ab 18:00 Uhr meldet sich Moderator Gerhard Delling mit kompetenter Unterstützung von Stefan Kretzschmar live aus Breslau. Florian Naß wird das Spiel kommentieren.

Die finale Partie der Vorrunde gegen Dänemark überträgt Das Erste am Mittwoch, 27. Januar 2016, ebenfalls live ab 18:00 Uhr. An der Seite von Moderator Gerhard Delling ist erneut Stefan Kretzschmar, Florian Naß kommentiert auch diese Begegnung. Ein Finale mit deutscher Beteiligung würde Das Erste ebenfalls live übertragen.

Durch die Live-Übertragungen ändert sich der Programmablauf im Ersten. Am Sonntag entfallen "Bericht aus Berlin", "Weltspiegel" und "Lindenstraße". Die für den 27. Januar vorgesehene Folge 96 von "Gefragt - Gejagt" wird zu einem späteren Zeitpunkt ausgestrahlt. Die Episode 68 von "Hubert und Staller - Fahr zur Hölle" wird um eine Woche auf den 3. Februar verschoben.

Pressekontakt:

Patric Nohe, ARD-Koordination Sport
Tel.: 089/5900-23789, E-Mail: patric.nohe@DasErste.de
Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: