ARD Das Erste

Das Erste
"In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte": Erfolgreiche Zuschauerbilanz
Produktion einer zweiten Staffel in Planung

München (ots) - Die ersten 21 Folgen "In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte" verzeichneten einen Marktanteil von durchschnittlich 9,2 % und erzielten damit auf dem Sendeplatz Donnerstag, 18.50 Uhr einen Gewinn von 3,4 Marktanteilspunkten gegenüber 2014. Durchschnittlich 2,04 Millionen Zuschauer verfolgten die Geschichten um ein junges Ärzteteam am Johannes-Thal-Klinikum in Erfurt. Mit einem Marktanteil von 11,7 % sind "Die jungen Ärzte" beim weiblichen Publikum besonders erfolgreich. Eine Fortsetzung der Serie, die eng mit "In aller Freundschaft" verknüpft ist, wird schon geplant. Die zweite Staffel soll, wie die erste Staffel, 42 Folgen umfassen. Die Produktion steht noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung der ARD-Gremien.

"In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte" ist eine Produktion der Saxonia Media GmbH im Auftrag der ARD-Werbung für Das Erste. Produzenten sind Sven Sund und Gabriela Brenner. Die Gesamtleitung hat Jana Brandt (MDR), die Redaktion liegt bei Melanie Brozeit (MDR).

www.ard-foto.de

www.daserste.de/diejungenaerzte

Pressekontakt:

Burchard Röver, Presse und Information Das Erste,
Tel. 089/5900-23867, E-Mail: burchard.roever@DasErste.de

planpunkt, Petra Grete Schmidt, Julia Radonjic,
Tel. 0221/91255710, E-Mail: post@planpunkt.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: