ARD Das Erste

Das Erste: "Bericht aus Berlin" am Sonntag, 22. März 2015, um 18:30 Uhr im Ersten

München (ots) - Geplante Themen:

Kurzschluss: Der vielgepriesenen Energiewende in Deutschland droht 
der Saft auszugehen. In der Koalition sprühen die Funken: eigentlich 
wollte man an diesem Wochenende eine Lösung im Streit um Strompreise 
und -leitungen, Kohle- und Gaskraftwerke finden. Nun wurde das 
Treffen kurzfristig verschoben. Die Positionen im Strom-Streit sind 
verhärtet.
Autorin: Annekarin Lammers

Antritt: Griechenlands Ministerpräsident Alexis Tsipras kommt am 
Montag nach Berlin. Mit Spannung erwartet die Hauptstadt den Mann, 
der sich seit Wochen den Sparauflagen der Troika verweigert. Wird er 
sein Versprechen diesmal einhalten und eine vollständige Reformliste 
vorlegen und welche griechischen Erwartungen muss er bei seinem 
Treffen mit Bundeskanzlerin Merkel erfüllen?
Autorin: Mira Barthelmann

Mittelmaß: Mietpreisbremse, Rente mit 63, Pflegezeit für Angehörige 
und Mindestlohn - die SPD ist erfolgreich in der Reformpolitik. Der 
Wähler dankt es ihr nicht, ihre Umfragewerte dümpeln bei 25 Prozent, 
während die Union - weit weniger reformfreudig - unangefochten führt.
Was läuft schief im Willy-Brandt-Haus?
Autor: Tim Herden

Dazu - wie zu den vorgenannten Themen - unser Studiogast: Vizekanzler
und SPD-Parteivorsitzender Sigmar Gabriel 

Moderation: Ulrich Deppendorf

Weitere Informationen zur Sendung finden Sie direkt nach Ausstrahlung unter www.berichtausberlin.de

Pressekontakt:

ARD-Hauptstadtstudio, Kommunikation, Tel.: 030/2288 1100, 
E-Mail: presse@ard-hauptstadtstudio.de
Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: