ARD Das Erste

Das Erste: Programmänderung heute, 11. Februar 2015, 20.15 Uhr im Ersten: "Brennpunkt: Durchbruch in Minsk?"

München (ots) - Aus aktuellem Anlass sendet Das Erste heute um 20.15 Uhr einen 15-minütigen "Brennpunkt" vom WDR:

Mittwoch, 11. Februar 2015, 20.15 Uhr 
Brennpunkt: Durchbruch in Minsk? (WDR)
Moderation: Markus Preiß 

"Die Welt schaut nach Minsk: In der weißrussischen Hauptstadt ringen heute die Staatschefs von Russland, der Ukraine, Deutschland und Frankreich um einen Durchbruch im Ukraine-Konflikt. Der Krieg zwischen Separatisten und ukrainischer Armee hat das Land gespalten. Die Ukraine steht vor dem politischen und ökonomischen Zerfall. Am Rande Europas spielt sich die größte geopolitische Krise seit dem Kalten Krieg ab: Die Gräben zwischen Russland und dem Westen sind so tief wie lange nicht, auf beiden Seiten herrscht großes Misstrauen. Sollte es in Minsk keine Einigung geben, könnte die Lage weiter eskalieren. Die Separatisten haben mittlerweile weite Teile der Ost-Ukraine unter ihrer Kontrolle; die USA und einige europäische Staaten denken über Waffenlieferungen für die ukrainische Armee nach. Welche Chancen gibt es auf einen Durchbruch in Minsk? Wie gefährlich ist die Lage in der Ostukraine? Und was passiert, wenn das Gipfeltreffen scheitert? Redaktion: Torsten Beermann, Heribert Roth

Den geänderten Programmablauf entnehmen Sie bitte den Seiten http://programm.daserste.de/

Pressekontakt:

WDR Pressedesk, Tel.: 0221 220 7100, E-Mail: wdrpressedesk@wdr.de 
Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: