ARD Das Erste

"hart aber fair" am Montag, 26. Januar 2015, 21.00 Uhr, live aus Berlin

München (ots) - Moderation: Frank Plasberg

Das Thema:

Trotzwahl in Griechenland - wer soll das bezahlen?

Die Gäste:
Frank Lehmann (Wirtschaftsjournalist, ARD-Börsenexperte)
Markus Söder (CSU, Bayerischer Staatsminister der Finanzen)
Sahra Wagenknecht (DIE LINKE, Stellv. Fraktionsvorsitzende)
Prof. Max Otte (Wirtschaftswissenschaftler und Börsenexperte; 
Crash-Prophet, warnte bereits 1998 vor einem Scheitern des Euro)
Nikolaus Blome (Mitglied der Chefredaktion und Leiter des 
Hauptstadtbüros "Der Spiegel"
Tanja Nettersheim (wanderte vor 14 Jahren nach Griechenland aus, 
verheiratet mit einem Griechen) 

Griechenland wählt links und Deutschland schüttelt den Kopf: Woher soll das Geld kommen für mehr Rente, für weniger Steuern: am Ende etwa von uns? Und wird in Europa bald der ganze arme Süden auf Kosten des Nordens leben?

Wie immer können sich Interessierte auch während der Sendung per Telefon, Fax, Facebook und Twitter an der Diskussion beteiligen und schon jetzt über die aktuelle Internet-Seite (www.hart-aber-fair.de) ihre Meinung und Fragen an die Redaktion übermitteln. Die User können über www.hartaberfair.de während der Sendung live mitreden und diskutieren. So ist "hart aber fair" immer erreichbar: Tel. 0800/5678-678, Fax 08005678-679, E-Mail hart-aber-fair@wdr.de.

Pressekontakt:

Redaktion: Matthias Radner

Pressekontakt:
Dr. Lars Jacob
Presse und Information Das Erste
Tel.: 089/5900-42898
Fax: 089/5501259
E-Mail: lars.jacob@DasErste.de

Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: