ARD Das Erste

Das Erste
Tina Ruland und Henning Baum sind das Traumpaar der Woche / Drehstart in Österreich für "Im Zeichen der Sterne: Stier" (AT)

München (ots) - Für die Komödie "Im Zeichen der Sterne: Stier" ist die erste Klappe gefallen. Bis Mitte November stehen Tina Ruland ("Lauter tolle Frauen - Frauen die Prosecco trinken", "Harte Jungs"), Henning Baum ("Sinan Toprak ist der Unbestechliche") und Christian Kohlund ("Das Geheimnis des Rosengartens") in Österreich vor der Kamera. Der Tiroler Rundfunksender Radio Kaisertal kürt jede Woche das "Traumpaar der Woche". Der Moderator steht dann unverhofft vor der Tür: Diesmal hat es Hans (Henning Baum) und Vera (Tina Ruland) erwischt. Der Moderator (Michael Lott) bringt nicht nur das halbe Dorf mit, sondern auch den Astrologen Monsieur Pascal (Christian Kohlund), der dem Pärchen anbietet, an Ort und Stelle ein Liebeshoroskop für die Verbindung von Stier - Hans - und Waage - Vera - zu erstellen, eine interessante Verbindung, wie er dunkel andeutet. Hans und Vera kennen sich seit Kindertagen und sind seitdem unzertrennlich - nur geheiratet haben sie nie. Der besondere Clou: Wenn beide sofort, live im Radio, zusagen, dass sie in den nächsten 30 Tagen heiraten werden, richtet der Sender ein traumhaftes Hochzeitsfest aus - und ist mit seinen Hörern dabei. Hans macht Vera tatsächlich kurz entschlossen einen zauberhaften Heiratsantrag! Zu den eifrigen Hochzeitsvorbereitungen gehört natürlich auch ein Junggesellenabend. Fern des Dorfes wollen Hans' Freunde seine Treue testen: Sie bestellen Madame Angélique. Ein dummer Zufall lässt Vera fälschlicherweise annehmen, ihr Bräutigam habe tatsächlich in den Armen einer anderen gelegen. Die Hochzeit platzt: Der Skandal, live übertragen, ist perfekt! Hans aber lässt nichts unversucht, um Vera seine Unschuld zu beweisen... In weiteren Rollen spielen Michaela May ("Hochzeit zu viert") und Veronika Fitz ("Tierarzt Dr. Engel") als die beiden Mütter der Brautleute sowie Martin Lüttge, der ehemalige WDR-"Tatort"-Kommissar Flemming, als Pfarrer Ambrosius. Die neue Filmreihe "Im Zeichen der Sterne" erzählt jeweils von einem Sternzeichen inspirierte Geschichten. "Im Zeichen der Sterne: Stier" wird wie alle Filme der Reihe von Ziegler Film (Produzentin: Tanja Ziegler) im Auftrag der ARD/DEGETO für Das Erste produziert. Regisseurin Karen Müller verfilmt das Drehbuch von Saskia Lechtenbrink und Justin Stauber nach einer Vorlage von Axel Staeck. Die Redaktion liegt bei Dr. Renate Michel (ARD/DEGETO). Das Erste zeigt "Im Zeichen der Sterne: Stier" voraussichtlich im Frühjahr 2002. ots Originaltext: ARD Das Erste Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.de Pressekontakt: Marketeam Publicity, Claudia Maxelon Tel. 040/890804-0, Fax 040/899634-88, E-Mail publicity@marketeam.net ARD/DEGETO, Presse und Programmbetreuung, Jürgen Knoop Tel. 069/1509-347, Fax 069/1509-399, E-Mail degeto-presse@degeto.de Original-Content von: ARD Das Erste, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: ARD Das Erste

Das könnte Sie auch interessieren: